Die Top Ten der Fehler, die Leute beim Glücksspiel in Las Vegas machen

Üben Sie ihr Spiel im Casino, bevor es nach Vegas geht.

Las Vegas wird nicht umsonst "das sagenhafte Las Vegas" genannt. Es gibt eine Reihe von Gründen, diese Stadt zu besuchen. Dazu gehört, dass sie unterhaltsame Shows, Nachtclubs und Restaurants im Angebot hat, oder dass man dort heiratet. Am wichtigsten aber ist der Grund, dass ‐ für den Fall, dass Sie hier spielen wollen ‐ es nur wenige Casinos auf der Welt gibt, die den Resorts hier das Wasser reichen können.

Mehr als die Hälfte aller Besucher von Las Vegas versuchen sich unweigerlich am Glücksspiel. Ob sie aber nun Slot-Maschinen oder Tischspiele bevorzugen ‐ es gibt 10 weitverbreitete Fehler, die diese Spieler machen. Hier zeigen wir Ihnen diese Fehler, damit Sie diese bei Ihrem nächsten Besuch vermeiden können.

1. Die falschen Spiele spielen

Die meisten Gelegenheitsspieler spazieren in ein Casino und halten Ausschau nach dem ersten Spiel, das zu ihrer Stimmung passt. Andere denken, dass sie James Bond sind und sie es mit den Blackjack- oder Baccarat-Tischen aufnehmen können, wo sie ohne großen Aufwand gewinnen werden. Die Wahrheit dabei ist allerdings, dass ein Slot nicht deswegen Gewinne ausschüttet, nur weil er scheinbar danach aussieht. Geht es gar um Tischspiele, hat ein gewöhnlicher Mensch nicht die geringste Ahnung, wie diese richtig gespielt werden.

Bevor Sie also spielen und verlieren, entscheiden Sie sich, welches Spiel Sie spielen werden. Sollten es Slots Las Vegas Schildsein, dann informieren Sie sich vorher, wo Sie die großzügigsten Slots finden (sie sind gewöhnlich jenseits des Strips zu finden). Spielen Sie hingegen auf dem Strip, dann wählen Sie zumindest eine Maschine mit den höchsten Auszahlungsquoten und nicht einfach nur das lauteste oder glänzendste Exemplar. Sollten Sie Tischspiele bevorzugen, dann lernen Sie die Regeln auf dem Flug nach Vegas. Sind Sie schließlich angekommen, beginnen Sie zuerst damit, kleinere Einsätze zu machen. Sofern Sie sich mit dem Spiel und den Regeln vertraut gemacht haben, können Sie darüber nachdenken, die Einsätze zu erhöhen.

2. Übermäßige Begeisterung für die vielen Slots

In Las Vegas gibt es Millionen von Slot-Maschinen. Sie sind im wahrsten Sinne des Wortes überall: am Flughafen bei Ihrer Ankunft ebenso wie im Lebensmittelladen bis zur Tankstelle. Das Problem ist, dass es sehr verführerisch ist, einfach überall, wo Sie gerade sind, an den Maschinen zu spielen. Es ist aber ein großer Fehler, denn einige der Slots in den Supermärkten und anderen ungewöhnlichen Orten sind sehr knausrig. Selbst wenn Spielen nur ein paar Penny erfordert, so sind sie die Geldverschwendung einfach nicht wert. Sofern es also nicht Ihr Ziel sein sollte, später zu erzählen, dass Sie an jedem Ort, an dem Sie sich aufgehalten haben, an einem Slot gespielt haben, sollten Sie lieber Ihr Geld für die Casinos aufsparen.

3. Die Verhaltensregeln nicht beachten

Es kann nicht oft genug betont werden, dass Sie das angemessene Verhalten für das Casino lernen und befolgen. Ein unbesetzter Platz an einem der Tische bedeutet nicht immer, dass es sich um einen freien Platz handelt, da vielleicht jemand mehrere Hände spielt. Fragen Sie also immer, bevor Sie sich setzen. Betrinken Sie sich nicht und spielen. Vermeiden Sie es, allen in Ihrer Umgebung unerwünschte Ratschläge zu geben. Lehnen Sie sich nicht über den Craps-Tisch, während die Würfel im Einsatz sind. Wutanfälle ausleben, die Cocktail-Kellnerinnen belästigen oder den Dealern kein Trinkgeld geben ‐ all dies sind Geschmacklosigkeiten.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie Sie sich bei einem bestimmten Spiel benehmen sollen oder was bestimmte Zeichen wie ein Becher auf einem Stuhl an einer Slot-Maschine bedeuten, polieren Sie Ihre Benimmregeln für das Casino und Glücksspiel mit unserer Anleitung auf.

4. Verlusten nachjagen

Beim Glücksspiel können Sie in der einen Minute 50$ im Plus sein und 50$ im Minus in der nächsten. Dies ist die Natur des Spiels und das müssen Sie akzeptieren. Setzen Sie sich ein Verlustlimit, bevor Sie anfangen. Wenn Sie es erreichen, dann machen Sie Feierabend und gehen zum Pool oder zum Dinner oder irgendwo anders hin. Jagen Sie niemals Ihren Verlusten nach und denken dabei, dass Sie beim nächsten Spin, der nächsten Hand oder Runde alles wieder ausgleichen werden. Ansonsten ist es drei Uhr in der Früh und Sie haben ein paar Tausend weniger, bevor Sie es überhaupt richtig bemerkt haben.

5. Mit geliehenem Geld spielen

Es kann sehr verführerisch sein, sich über den Kreditkarten-Anbieter einen Vorschuss zu holen, um damit in den Casinos zu spielen. Das ist jedoch einer der größten Fehler, den Sie machen können. Zunächst einmal sollten Sie gar nicht erst mehr wetten wollen, als Sie sich überhaupt zu verlieren leisten können. Noch wichtiger ist aber, dass geliehenes Geld Zinsen kostet und Sie also noch mehr Verlust machen. Wenn Sie Ihr gesamtes eingeplantes Geld verloren haben, beenden Sie Ihre Zeit in den Casinos. In Las Vegas gibt es auch an anderen Orten jede Menge Zeitvertreib.

6. Die Ausstattung Ihres Hotels nicht genau erkunden

Glauben Sie es oder auch nicht, aber nicht jedes Hotel in Las Vegas hat ein Casino. Das Trump und das Mandarin Oriental sind wunderbare Hotels, aber sie haben keine Slots in ihrer Lobby und keine Casino-Ebene. Wenn Sie also auf der Suche nach einem Hotel sind, das auch Glücksspiele anbietet, dann machen Sie Ihre Hausaufgaben und halten sich an die bekannten Anbieter, die das tun.

7. Sich nicht im Bonus-Programm des Hotels eintragen

Die meisten Casinos in Las Vegas bieten Treue-Programme an. Damit erhalten Sie Punkte, wenn Sie im Casino spielen und Sie können diese Punkte für eine Reihe von Vergünstigungen von Dinner und Shows bis zum Upgrade Ihres Hotelzimmers eintauschen. Womöglich erhalten Sie sogar einen vollen RFB-Bonus (RFB = Zimmer, Essen, Getränke). Wenn Sie also darauf verzichten, sich für diese Programme einzutragen, dann werfen Sie tatsächlich Gratis-Geld weg. 

8. Sich nicht mit den Regeln und Anleitungen des Spiels vertraut machen

Sich nicht damit vertraut zu machen, welche Casinos und Tische die höchsten Auszahlungen haben, ist einfach Faulheit und ein Fehler, der Sie viel Geld kosten kann. Verschiedene Tische bieten verschiedene Regeln und Auszahlungen. Blackjack-Tische können zum Beispiel Auszahlungen von 3:2 bieten oder erlauben Ihnen, nach Teilen noch zu verdoppeln. Diese kleinen Unterschiede können einen großen Unterschied bei den Erträgen ausmachen. Erlernen Sie also, was sie bedeuten, und schauen sich um, bevor Sie sich irgendwo niederlassen.

9. Zusätzliche Wettoptionen beim Blackjack spielen

Blackjack verfügt gewöhnlich über den niedrigsten Hausvorteil unter allen Casino-Spielen. Um dies auszugleichen, haben die Casinos Nebenwetten wie Pair Square (Option, auf die Ausgabe eines Paars bei einer bestimmten Hand zu wetten) und Lucky Ladies (Wette, dass die erste Hand 20 erreicht) eingeführt, um den Hausvorteil und ihren Gewinn zu erhöhen. Im Allgemeinen sind das lausige Wetten. Bleiben Sie beim Grundspiel, um Ihre Chancen zu bewahren.

10. Die Annahme, Penny Slots wären risikolos

Wegen ihrer geringen Bewertung und minimalen Wettanforderungen meinen viele Spieler, dass es bei Penny-Slots nicht wirklich um Geld geht. Vergessen Sie besser nicht, dass Ihre Einsätze vielleicht niedrig sind, der Hausvorteil im Vergleich zu anderen Slots aber relativ hoch. Bedenken Sie auch, dass die neue Generation der Penny-Slots von Ihnen den simultanen Einsatz auf mehreren Gewinnlinien verlangt. So erhöht sich Ihre Mindestwette von einem Penny auf 50 Cents pro Spin und das summiert sich schneller als gedacht.