Casinos in Madrid

Casinos in Madrid

Hier ist das echte Spanien. Wenn Sie nach Madrid kommen, der Hauptstadt Spaniens, werden Sie schnell merken, dass diese Stadt niemals schläft; und auch nicht die Casinos, die sie beherbergt. Wenn Sie also dort sind, sollten Sie das große Casino der Stadt, das Casino Gran Madrid, auf keinen Fall verpassen. Vielleicht werden Sie sich sogar ein wenig darüber wundern, was Ihnen begegnet, sobald Sie die Tür öffnen...

Fakten:

  • Einwohnerzahl: 3 Millionen
  • Besucherzahl: Es ist schwer eine genau Zahl zu nennen, aber das Prado-Museum in Madrid hat über 2,5 Millionen Besucher pro Jahr. 70 Millionen Menschen besuchen Spanien jedes Jahr.
  • Zeitunterschied: keiner
  • Währung: Euro
  • Sprache: Spanisch
  • Altersgrenze im Casino: 18 Jahre

Casino Gran Madrid

Wann sollte man Madrid besuchen?

Es ist natürlich das ganze Jahr über möglich Madrid zu besuchen, aber das schönste Wetter finden Sie im Frühling oder Frühsommer. Madrid ist seit 1561 die Hauptstadt Spaniens. Spanien war lange Zeit besiedelt. Tatsächlich lassen sich die frühesten Besiedelungen schon auf 10.000 v.Chr. datieren. Im Vergleich dazu ist Madrid noch eine sehr junge Stadt. Sie wurde im 8. Jahrhundert gegründet und hieß zunächst Majrit. Es waren die damalegen Maurer, die mit dem Bau einer Festung begannen, die das Fundament von Madrid werden sollte. Bereits im 13. Jahrhundert erhielt Madrid die Stadtrechte und wurde 1561 zur Hauptstadt ernannt. Gleichzeitig wurde Madrid zu einem ständigen politischen Zentrum, da der Hof dorthin zog. Zu dieser Zeit hatte Madrid nur ungefähr 10.000 Einwohner - heute leben ungefähr 3 Millionen Menschen in Madrid. Nach Berlin, Istanbul und London ist Spaniens Hauptstadt die bevölkerungsreichste in Europa. Mit 646 Metern über dem Meeresspiegel ist Madrid die höchste Hauptstadt des Meeres auf seinem Kontinent.

Madrid erlitt am 11. März 2004 einen Terroranschlag. 191 Menschen starben, als die S-Bahn-Linien explodierten. Heute kann man zum Glück jedoch nicht sagen, dass deutsche Touristen aufgrund ihrer Staatsangehörigkeit in Spanien besonders gefährdet wären oder dass das Risiko eines Terrorismus unmittelbar bevorsteht.

Casino mit tausenden Besuchern am Tag

Wenn Sie an Spanien denken, denken Sie an die Sonnenküsten, die Inseln und vielleicht an Barcelona. Wenn Sie jedoch Spanien erleben möchten, ist es wirklich eine Reise nach Madrid wert - viel mehr Spanien geht wohl nicht.Das Nachtleben und die Unterhaltung sind nicht nur an den Wochenenden in dieser Casino Madridpulsierenden Stadt aktiv. Tatsächlich wird gesagt, dass Madrid niemals schläft. Die Bewohner der Stadt sind lieber draußen, sie sitzen nicht drinnen und deshalb findet das gesellschaftliche Leben in Bars und Cafés statt. Typisch Südländer eben. Wenn Sie in Madrid sind, werden Sie von der trendigen Metropole beeindruckt sein, während der Stadtkern ein sehr historischer Ort ist. In Madrid gibt es ein Casino: Das Casino Gran Madrid, in dem tausende Besucher jeden Tag vorbeikommen. Das Casino unterscheidet sich in vielerlei Hinsicht von anderen Großstadtcasinos. Zum einen ist es nicht mitten in der Stadt, sondern nur ein paar Kilometer außerhalb des Stadtzentrums und für etwas unerfahrene Besucher kann es etwas entmutigend sein, im Casino anzukommen. Es ist nicht der traditionelle Sicherheitsansatz, der einem in der Tür begegnet - der Eingang wird von Wachen bewacht, die schwer mit automatischen Waffen und kugelsicheren Westen bewaffnet sind. Ein sehr ungewöhnlicher und etwas einschüchternder Anblick!
Sobald Sie das Casino betreten, werden Sie jedoch von einer etwas klassischeren, wenn auch exklusiveren Casino-Umgebung begrüßt. Die Auswahl ist groß und enthält das meiste, was Sie sich von Spielen wie amerikanischem und französischem Roulette, Black Jack, Punto Banco, Spielautomaten, Video Slots und Video Poker sowie Pokerturnieren wünschen können. Maschinen und Tischspiele werden in einem Bereich gesammelt und Poker in einem anderen. Wenn es um Poker geht, kann es erwähnenswert sein, dass gegen den Uhrzeigersinn ausgegeben wird, wenn es um Cash Games geht - was zunächst verwirrend sein kann! Wenn Sie etwas essen möchten, wurde der Restaurantbereich des Casino Gran Madrid mit viel Platz ausgestattet. An den Wochenenden sind Hunderte von Vorbestellungen von Einwohnern Madrids nicht die einzigen, die zum Casino fahren, um ein paar Stunden gutes Essen und Unterhaltung zu genießen. Das Casino verfügt auch über einen Gartenbereich, der an wetterabhängigen Tagen als Barbereich hervorragend geeignet ist.

Eines des größten Casinos Spaniens

Wenn es um die Lage des Casinos geht (20 bis 30 Minuten mit dem Taxi von Madrid entfernt), hat dies offensichtlich Auswirkungen auf die Besucher des Casinos. Die Entfernung zur Stadt bedeutet, dass das Casino möglicherweise von weniger Besuchern besucht wird als viele andere Großstadt-Casinos. Das  Casino MadridCasino Gran Madrid hat stattdessen viele organisierte Gesellschaften und das Mittelalter ist hier vielleicht etwas höher als an anderen Orten präsent. Das Casino Gran Madrid ist auf jeden Fall einen Besuch wert, wenn auch nur, um ein Großstadt-Casino aus einer anderen Perspektive zu betrachten. Immerhin ist das Casino eines der größten in Spanien und ein Besuch bietet eindeutig neue Erfahrungen. Genau wie in einem deutschen Casino müssen Sie über einen gültigen Ausweis und eine angemessene Kleidung verfügen, um die Welt hinter den kugelsicheren Wänden kennenzulernen. Madrid als Stadt hat natürlich noch viel mehr zu bieten: Unterhaltung, Nachtleben und Casino-Leben. Wenn Sie in Madrid sind, gibt es viel zu sehen und zu erleben. Wenn Sie vom Stadtzentrum, dem Platz Puerta del Sol, aus starten, erreichen Sie bequem viele andere berühmte Sehenswürdigkeiten. Hier herumzulaufen ist eine Unterhaltung für sich. Wenn Sie den Blick nach vorne richten, sehen Sie viele historische Gebäude, die an sich reine Kunstwerke mit Statuen und verzierten Decken sind. Während Ihres Aufenthalts in Madrid können Sie die Plaza Mayor, das Museo del Prado und den Flohmarkt El Rastro erkunden. Zwei bekannte Personen, die beide hier geboren wurden, sind Julio Iglesias und der Fußballer Fernando Torres. Bedenken Sie, dass das Klima in Madrid extrem sein kann. Die Winter können sehr kalt und die Sommer trocken und heiß sein. Es ist nicht ungewöhnlich, dass es im Dezember und Januar schneit, der Schnee bleibt jedoch selten auf dem Boden. Juli und August können unerträglich heiß sein und die Nachmittage werden oft zu Ruhephasen, weil die Luft so trocken ist - nur wenn die Sonne aufgehört hat zu brennen, beginnt das Leben von neuem. Wenn Sie Madrid in vollen Zügen genießen möchten, sollten Sie irgendwann im Frühling oder Frühsommer gehen. Dann sind die Straßen mit Sommerterrassen gefüllt (wie die Bevölkerung es nennt) und alle sind bis in den frühen Morgen unterwegs.


casinoratgeber.de