Drei häufige Fehler der Casinospieler

Casino FehlerOnline spielen ist ein besonders unterhaltsamer Zeitvertreib und dabei noch ganz einfach. Allerdings gibt es einige weitverbreitete Fehler, die Leuten unterlaufen, die in Onlinecasinos spielen.

Wir wollen an dieser Stelle die drei häufigsten Fehler behandeln, die von Onlinecasino-Spielern gemacht werden und erklären, wie man sie vermeiden kann, damit Sie sich beim online Spielen nicht nur weiterhin prima amüsieren, sondern auch, damit Sie nicht unnötig Geld verlieren.

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht beachten

Ein flüchtiger Blick in ein beliebiges Spielerforum zeigt schon, wie viele Leute die allgemeinen Geschäftsbedingungen der Onlinecasinos nicht beachten, seien es Bonus-Bestimmungen oder Bedingungen in Zusammenhang mit Aktionen. Diese Menschen beklagen sich in den Foren verbittert darüber, dass sie getäuscht wurden, oder dass seriöse Onlinecasinos skrupellos seien, tatsächlich aber haben sie nur versäumt, die Bedingungen der Angebote zu lesen, ehe sie sie akzeptiert haben.

Onlinecasinos bieten Boni und Aktionen an, doch wie bei allen Wettkämpfen stellen sie dafür gewisse Bedingungen, die erfüllt werden müssen, wenn man sie akzeptiert, wie zum Beispiel Wetteinschränkungen. Diese Angebote laufen eben so, daher ist es wichtig zu prüfen, ob man glaubt, dass sich ein Angebot auch wirklich lohnt, ehe man es akzeptiert.

Den Hausvorteil nicht berücksichtigen

Viele Neulinge in Onlinecasinos sind sich nicht bewusst, dass bei den unterschiedlichen Onlinecasinospielen auch der Hausvorteil unterschiedlich ist, daher erkennen sie auch nicht den Unterschied, ob sie ein paar Runden an einem Spielautomaten oder ein paar Spiele Black Jack spielen. Das ist ein großer Fehler und der schnellste Weg, sein Geld zu verlieren.

Es ist wichtig zu berücksichtigen, dass nicht nur einige Casinospiele profitabler sind als andere, sondern auch, dass sich der Hausvorteil bei unterschiedlichen Wetten unterscheidet, sogar beim gleichen Spiel. Wenn man das weiß, kann man sein Spiel entsprechend abstimmen, um seine Chancen auf ein vorteilhaftes Spielerlebnis bei jedem Spiel zu maximieren. Wenn man zum Beispiel an Onlineautomaten spielt, sollte man stets vor Augen haben, dass progressive Automaten zwar die Möglichkeit bieten, große Summen zu gewinnen, dass hier aber auch der Hausvorteil höher und die Ausschüttung niedriger ist als bei anderen Automaten, um den großen Preispool wettzumachen. Spielen Sie daher lieber Automaten ohne Jackpots, die zahlen mehr. Und beachten Sie unsere Automaten-Gewinntipps.

Das Glück herausfordern

Die Mehrzahl der Casinospiele, mit Ausnahme gewisser Spiele, die auf Geschicklichkeit beruhen, wie Poker und Black Jack, hängen ausschließlich vom Glück ab. Natürlich ist es großartig, Glück zu haben und viel zu gewinnen, doch es ist ein Fehler, das Glück herauszufordern und in der Hoffnung auf noch größere Gewinne das ganze Geld wieder ins Spiel zu stecken. Spielen Sie lieber mit kleinen Einsätzen, Bescheidenheit kann sich auszahlen.

Es mag in einigen seltenen Fällen vorkommen, dass ein Spieler eine Glückssträhne hat, doch meistens ist Glück nur sehr kurzlebig, denn letztendlich gibt es beim Spiel den Hausvorteil und irgendwann muss man verlieren. Sein Glück herauszufordern muss unweigerlich in Verlust enden, und je mehr man riskiert, desto größer ist der Verlust.

Daher ist es wichtig, sein Geld, und auch seine Gewinne, gut zu verwalten, und wenn man nach einem großen Gewinn weiterspielen muss, sollte man sich lieber den Großteil seines Geldes auszahlen lassen und nur einen kleinen Teil zum Spielen auf seinem Spielerkonto belassen. Wenn man alles auf dem Konto stehen lässt, könnte sich das, auch für den erfahrensten Spieler, als zu verführerisch erweisen.

Obwohl dies nicht die einzigen Fehler sind, die Spieler in Onlinecasinos machen, sind es die verbreitetsten. Sich dieser Fehler bewusst zu sein und sie zu vermeiden, steigert das Spielerlebnis und spart jede Menge Geld.


casinoratgeber.de