Casinos auf den Bahamas

Casinos auf den Bahamas

Schöne Strände und türkisfarbenes Wasser in einer exotischen Welt weit, weit weg. Wer hat nicht von der Karibik geträumt? Um genauer zu sein, finden Sie auf den Bahamas das Atlantis Casino, eines der exotischsten Reiseziele der Welt. Warum schlagen Sie nicht zwei Fliegen mit einer Klappe? Ei Traumurlaub zusammen mit Spaß und Glücksspiel. Das bekommen Sie, wenn Sie nach Paradise Island, auf die Bahamas, reisen. Die Bahamas sind nicht nur eine einzige Insel in der Karibik; die Nation besteht aus über 700 Inseln und Inselchen. Die Variation zwischen den Inseln ist groß: Providence Island mit der Hauptstadt Nassau und Paradise Island bieten ein pulsierendes Leben, während zum Beispiel Crooked Island und Long Island eine entspanntere Atmosphäre bieten. Was jedoch alle Strände gemeinsam haben, ist das türkisfarbene, einladende Wasser und die wunderschönen Strände. Nicht umsonst sagt man, dass die Bahamas die schönsten Strände der Welt haben.

Fakten

  • Einwohnerzahl: ca. 350.000     
  • Besucherzahl pro Jahr: rund fünf Millionen     
  • Zeitunterschied: 6 Stunden nach Deutschland     
  • Währung: Bahama-Dollar und USD (US-Dollar)     
  • Sprachen: Englisch     
  • Spielen im Casino: Die Altersgrenze liegt bei 18 Jahren
  • Wann soll ich gehen? Auf den Bahamas herrscht tropisches Klima mit einer Durchschnittstemperatur von 21 Grad im Winter und 30 Grad im Sommer. Die Regenzeit liegt zwischen Mai und Oktober.

Casino Bahamas

Ein Fest für Piraten

Die Geschichte des Landes beginnt irgendwann im 11. Jahrhundert nach Christus. Zu diesem Zeitpunkt kamen die Taino-Indianer auf den Bahamas an, nachdem sie vom heutigen Kuba über das Meer gereist waren. Sie lebten in Frieden und Ruhe auf den Inseln, bis Christoph Kolumbus San Salvador betrat. Mit dem Einzug von Kolumbos begannen die britischen Puritaner Mitte des 17. Jahrhunderts, das Reich zu kolonisieren, und nach einer Weile kamen auch die Franzosen und Spanier. Im 18. Jahrhundert regierte niemand wirklich die Bahamas und daher waren die Inseln und insbesondere die Hauptstadt Nassau eine Hochburg für Piraten. Die Geschichte der Piraten liegt wie ein Schleier über den Seelen der gesamten Inseln und enthält oft Themen für Straßennamen, Souvenirs und Ausflüge für Touristen. In der bahamaischen Hauptstadt Nassau leben heute rund 70 Prozent der Inselbewohner. Nassau ist mit seinen 250.000 Einwohnern mehr oder weniger eine große Stadt, die ein reiches Unterhaltungsangebot und fantastische Einkaufsmöglichkeiten bietet. Jedes Jahr kommen Millionen von Touristen auf die Bahamas. Das Land ist zum beliebtesten Reiseziel in der Karibik geworden. Der größte Flughafen der Bahamas heißt Lynden Pindling International Airport. Hier landen Flüge aus der ganzen Welt. Einige der etwas größeren Fluggesellschaften in Europa bieten Strecken zu den Bahamas an (zum Beispiel von London Heathrow).Von dort beträgt die Flugzeit neun Stunden.

Tolles Spielerlebnis bei Atlantis

In der Tat liegt eines der exotischsten Pokerziele der Welt auf den Bahamas. Das Spielen im Atlantis Casino auf Paradise Island wird von vielen als eine absolut erstaunliche Erfahrung angesehen. Das Spielangebot ist groß, aber vor allem geht es um die herrliche Umgebung, die hier geboten wird. Diejenigen, die die PCA (PokerStars Carribean Adventure) verfolgt haben, haben wahrscheinlich die wunderschöne Landschaft und das kristallklare Wasser, die immer vor und nach den Live-Übertragungen erscheinen, nicht verpasst.

Das Atlantis Paradise Island Resort & Casino ist das Casino, das niemals schläft. Hier können Sie rund um die Uhr wach bleiben und spielen. Hier finden Sie die bekanntesten Spiele wie Roulette, Black Jack, Craps und Baccarat sowie vieles mehr. Sie können durch das Casino schlendern und aus über 90 Tischen und ca. 850 Slots auswählen. Egal, ob Sie ein High Roller oder ein vorsichtiger Spieler sind: Sie werden etwas finden, das zu Ihnen passt. Wenn Sie ein High Roller sind, können Sie im Atlantis Casino besondere Vorteile erwarten. Sie können zum Beispiel in einem luxuriöseren Raum spielen und besonderen Zugang zu verschiedenen Veranstaltungen sowie Ermäßigungen auf verschiedene Dinge erhalten. An den Tischen im Cain at The Cove, die sich am Pool befinden und einen magischen Blick auf das Meer bieten, können auch Privatstunden für Sie arrangiert werden. Im Atlantis Casino gibt es auch viele verschiedene Arten von Turnieren bei Slots, Poker und Black Jack. Ein Turnier, das immer wieder stattfindet und enorm gewachsen ist, ist, wie bereits erwähnt, PCA. Das Turnier zieht jedes Mal Spieler aus der ganzen Welt an und der Gesamtpreispool beläuft sich auf ungefähr 10 Millionen US-Dollar.


Casino Bahamas

Das teuerste Hotelzimmer der Welt

In diesem Resort gibt es viele verschiedene Bereiche, in denen Sie übernachten können: Korallentürme, Strandturm, Hafentürme, königliche Türme, The Cove Atlantis und The Reef. Das Forbes-Magazin hat das teuerste Hotelzimmer der Welt in der The Bridge Suite, die sich oben auf einer Brücke befindet, ausgezeichnet. Der Preis für einen Aufenthalt hier kostet 25.000 Dollar pro Nacht. Wenn Sie nicht mehr spielen können oder einfach nur eine Pause machen möchten, gibt es im Resort viele andere Aktivitäten. Sie können schnorcheln, sich sonnen, im Wasserpark spielen, mit Delfinen schwimmen und eine Vielzahl von Künstlerdarbietungen sehen. Die Familie hierher zu bringen ist eher ein Hit als ein Flop. Das Resort bietet viele Aktivitäten für Kinder. Das Risiko von Langeweile oder Heimweh im Atlantis Resort & Casino ist wahrscheinlich recht gering. Besser geht es einfach nicht. Wenn Sie die gesamten Bahamas sehen möchten, gibt es insgesamt sechs verschiedene Casinos, die Sie besuchen können. Das Atlantis Casino ist dabei aber mit Abstand das größte und auch dasjenige, wovon hauptsächlich gesprochen wird, wenn man über Casinos auf den Bahamas spricht. Egal in welchem ​​Hotel Sie wohnen oder es besuchen, Sie werden fasziniert sein, wenn Sie die Hotelmauern verlassen. Die Bahamas und die Menschen des Landes haben Ihnen und Ihren Sinnen wirklich viel zu bieten.


casinoratgeber.de