Deutschland verliert gegen Mexiko!

Deutschland verliert gegen Mexiko!

Es war das Spiel, dem wir alle entgegengefiebert haben. Das Spiel, auf das wir uns vorbereitet haben: Der Garten wurde hergerichtet, Fleisch zum Grillen wurde gekauft, die Pappbecher standen bereit, die Wimpel hingen, die Fahnen am Balkon oder an den Autos wehten in Vorbereitung auf die geplante Feier nach dem Spiel.

Und dann das: Deutschland verliert sein erstens Spiel in dieser WM und unterliegt Mexiko 0:1.

Eine „Katastrophe“ nannten einige dieses Spiel, schier „unfassbar“. Unfassbar fanden wir dieses Spiel und das Ergebnis allerdings auch, denn seien wir doch mal ehrlich: Damit hat wirklich keiner gerechnet. Wir waren uns des Sieges so sicher, und dann das.

Die Deutsche Mannschaft konnte keinen Fuß fassen, ist in der ersten Halbzeit überhaupt gar nicht offensiv genug gegen Mexiko angegangen, die bereits seit Beginn der Partie dieses Spiel dominierten. Man hatte den Eindruck, hier ginge es nur ums Abfedern der mexikanischen Angriffe und das unsere Spieler das mexikanische Team überhaupt gar nicht ernst genommen haben. Das sollte ihnen zum Verhängnis werden, denn Mexikos Spiel war erstklassig. Perfekte Pässe, gute Defensive, noch bessere Offensive, Schnelligkeit und Kreativität.

Lozano ist dann der Held der Stunde, der das Tor gegen Deutschland versenkt. Und wir müssen ehrlich sein: Es war ein tolles Tor und es war verdient. Das schmerzt umso mehr.

Hier ging es Schlag auf Schlag und am Bildschirm guckend konnte und wollte man einfach nicht verstehen, wie die Deutschen den Mexikaners immer wieder den Platz für ein Durchstürmen gegeben haben. Mexiko hatte noch mehr gute Torchancen, die sie zum Glück nicht umsetzen konnten.

Eine Blamage für die Deutschen bleibt dieses Spiel dennoch. Sollte dies etwa schon das vorzeitige WM aus bedeuten?

Vor allem die ausländische Presse kritisiert vor allem das schlechte Spiel Deutschlands, anstatt das Gute der Mexikaner.

Leider müssen wir zugeben: Mexiko hat verdient gewonnen. Sie waren eindeutig die stärkere und besser organisierte Mannschaft gestern Abend. Unsere Elf schien erst am Ende aufzutauen. Aber ein offensives und etwas aggressiveres Angreifen in den letzten 10 Minuten des Spiels konnte das Ruder dann auch nicht mehr umreißen. Lediglich Kroos sei hier hervorzuheben, der die einzig guten Chancen für Deutschland erspielen konnte. Ohne den Rest der Mannschaft im Rücken ist aber auch ein Kroos machtlos gegen eine ganze Mannschaft von Mexikanern.

Diese Weltmeisterschaft scheint generell verhext zu sein. Frankreichs schwache Darbietung gegen Australien hat uns bereits den Atem verschlagen. Der klare Favorit konnte sich nur knapp gegen den Underdog durchsetzen und am Ende ein 2:1 Sieg nach Hause tragen.

Danach durfte sich Argentinien von Island vorführen lassen. Die isländische Defensive war so stark, dass Argentinien einfach nicht durchkam. Auch hier: Pure Überraschung! Die beiden trennten sich in einem unglaublichen Unentschieden von 1:1. Die Isländer konnten feiern, die Argentinier gingen mit gesenkten Köpfen vom Platz.

Dies scheint eine WM der Underdogs zu werden, in der wir nicht an unseren alten Favoriten festhalten können.

Die mit Abstand beste Begegnung bisher war das Spiel Portugal gegen Spanien, in dem es Feuer und Flamme von beiden Seiten gab und uns ein wirklich guter Fußball geboten wurden. Den spannenden Endstand von 3:3 hat Portugal jedoch Ronaldo zu verdanken, der alle 3 Tore gegen Spanien schoss!

Wir sind an diesem Montag morgen auf jeden Fall völlig fertig. Unsere Deutschland-Muffins liegen eingefroren im Gefrierfach. Hoffentlich können wir sie beim nächsten Spiel genießen, wenn wir dann wieder einen Sieg für Deutschland feiern dürfen.

Am samstagabend trifft Deutschland auf seinen skandinavischen Gegner Schweden. Wir halten uns hier mit Prognosen jetzt absichtlich zurück, denn auch Schweden hat in den Qualifikationsspielen Potential gezeigt.  

Sein erstes Spiel bestreitet Schweden heute um 14:00 gegen Südkorea.


casinoratgeber.de