Etikette und Verhaltensregeln für Casinospiele

Wenn Sie neu in Casinos sind oder zum ersten Mal Las Vegas besuchen wollen, sollten Sie wissen, dass es mit Blick auf die Etikette einige Regeln gibt, an die Sie sich halten sollten. Schließlich sollten Sie anderen Spielern gegenüber fair auftreten und es vermeiden, den Zorn der Dealer und der anderen Mitarbeiter im Casino auf sich zu ziehen, damit Ihr Aufenthalt so angenehm wie möglich wird.

Hier werfen wir einen Blick auf einige Aspekte, die Sie bedenken sollten, wenn Sie in einem Casino irgendwo auf der Welt spielen wollen.

Seien Sie respektvoll

Das ist die wichtigste Grundlage für alle Etikette-Regeln. Das Casino ist für alle Abläufe verantwortlich, die Mitarbeiter kümmern sich um die Spiele. Wenn Sie Dealern oder anderen Spielern gegenüber keinen Respekt zeigen, laut werden oder einen negativen Einfluss auf die Spiele anderer Gäste ausüben, werden die Mitarbeiter Sie bitten, sich zu beruhigen. Wenn Sie nicht ruhiger werden, können Sie aus dem Casino verwiesen werden, zudem können die Mitarbeiter sogar die Polizei benachrichtigen und das Hausrecht ausüben. Deshalb sollten Sie stets höflich und respektvoll sein. Sie werden feststellen, dass die anderen Spieler Sie respektvoll behandeln.

Etikette bei Tischspielen

Casinos in Las Vegas bieten eine Vielzahl von Tischspielen. Dazu zählen unter anderem Roulette, Blackjack, Craps, Baccarat oder Three Card Poker. Bei allen Varianten ist ein Dealer des Hauses verantwortlich, der wiederum unter der Aufsicht des sogenannten "Pit Boss" steht. Hier sind einige allgemeine Regeln, an die Sie sich halten sollten. Die Etikette bei den einzelnen Spielen wird im Anschluss daran erläutert.

  • Behandeln Sie den Dealer und die anderen Spieler mit Respekt
  • Achten Sie auf leere Spielplätze, nicht nur auf leere Sitze. Viele Spieler sind an mehr als einem Platz aktiv. Fragen Sie, ob ein Platz belegt ist, bevor Sie sich setzen.
  • Machen Sie nicht andere Spieler oder den Dealer verantwortlich, wenn Sie verlieren.
  • Seien Sie nicht laut oder ausfällig. Sie können Spaß haben und sich unterhalten, allerdings sollten Sie nicht der Spieler werden, vom dem sich jeder wünscht, dass er den Tisch verlassen möge.
  • Geben Sie dem Dealer ein Trinkgeld, wenn Sie den Tisch verlassen.
  • Trinken Sie nicht zu viel Alkohol
  • Wenn Sie im Raucherbereich eines Casinos sind, sollten Sie anderen Gästen keinen Qualm ins Gesicht pusten.
  • Geben Sie anderen Spielern keine Ratschläge, zu denen Sie nicht aufgefordert wurden.

Blackjack-Etikette

Blackjack ist ein spannendes und aufregendes Spiel, bei dem Sie tolle Gewinne erzielen können. In Casinos in Las Vegas gibt es viele Blackjack-Varianten und -Tische. Hier ist eine Einführung in die Blackjack-Etikette:

  • Bevor Sie sich hinsetzen und mit dem Spielen beginnen, sollten Sie die Regeln und den Mindesteinsatz an einem Tisch kennen.
  • Wenn Sie noch nie gespielt haben, sollten Sie zunächst einige Runden lang zusehen, bevor Sie starten. So machen Sie sich mit den Grundlagen vertraut, wann Sie weitere Karten nehmen sollten oder nicht.
  • Warten Sie immer auf das Ende einer Hand, bevor Sie nach Wechselgeld fragen; platzieren Sie Ihr Bargeld zwischen den Markierungen für die Einsätze auf dem Tisch, nicht auf den Markierungen, da Dealer kein Geld aus Ihrer Hand annehmen dürfen.
  • Um einen Einsatz zu platzieren, legen Sie Ihre Chips in den entsprechenden Kreis und berühren Sie diese nicht mehr, bis die Hand zu Ende gespielt wurde und Sie Ihr Geld vom Dealer erhalten haben.
  • Wenn Karten ausgeteilt werden, die nicht aufgedeckt sind, können Sie diese aufnehmen, allerdings dürfen Sie dazu nur eine Hand nutzen.
  • Wenn Sie einen Blackjack haben, verdoppeln oder aufteilen wollen, decken Sie die Karten auf.
  • Der Dealer arrangiert Ihre Karten, allerdings sollten Sie Ihren Einsatz bereithalten und diesen auf dem ursprünglichen Einsatzhaufen links von Ihnen platzieren.
  • Wenn Sie eine Hand zu Ende gespielt haben und 21 oder weniger Punkte haben, legen Sie Ihre Karten unter Ihre Chips und warten Sie auf den Dealer.
  • Wenn Sie an einem Spiel teilnehmen, bei dem die Karten aufgedeckt verteilt werden, berühren Sie diese nicht. Zeigen Sie an, dass Sie eine weitere Karte wollen, indem Sie mit dem Zeigefinger zu sich zeigen. Wenn Sie keine Karte wollen, legen Sie die Handfläche auf den Tisch und bewegen Sie die Hand von rechts nach links.
  • Sie können eine Hand aussetzen, allerdings sollten Sie nicht an manchen Spielen teilnehmen und dann wieder aussetzen. Das gilt vor allem, wenn die Karten aus einem Shoe verteilt werden. In manchen Casinos ist der "Mid-Shoe"-Einstieg nicht erlaubt, Sie müssen also Geduld haben und können erst nach dem nächsten Mischen starten.
  • Wenn Sie ein Spiel beenden, sollten Sie dem Dealer die Chance zum "Colour Up" bieten, auch wenn Sie sich an einen anderen Tisch setzen. Dadurch muss der Pit Boss keine weiteren Chips bestellen. Sorgen Sie dafür, dass Ihre Chips jederzeit sorgfältig gestapelt sind und schieben Sie diese zum Dealer, der diese dann in Chips mit höheren Werten umtauscht.
  • Sie können einen Einsatz für den Dealer als Trinkgeld vornehmen, indem Sie den Chip halb in die Einsatzmarkierung legen.
  • Auch sollten Sie die Regeln etwas kennen. 2x 10 zu verdoppeln, ist peinlich. Es könnte auch eine gute Karte von der nächsten Box "stehlen" und einen Mitspieler nicht happy stimmen.

Roulette-Etikette

Roulette zieht in Casinos viele Menschen an. Hier werfen wir einen Blick auf den Ablauf und die Etikette bei diesem Spiel.

  • Warten Sie bis zum Ende eines Drehs und bis der Dealer den Tisch geleert und die Gewinne verteilt hat, bevor Sie einsteigen.
  • Sagen Sie dem Dealer, ob Sie farbige oder Standard-Chips nutzen wollen - fragen Sie nach farbigen Chips, wenn Sie länger spielen und vor allem Inside-Einsätze vornehmen wollen.
  • Wenn Sie spielen, sollten Sie anderen Spielern Platz machen. Sie können Ihre Chips auf den Chips eines anderen Spielers platzieren, aber Sie sollten einen Stapel nicht umwerfen.
  • Wenn Sie eine Zahl nicht erreichen können, bitten Sie den Dealer höflich um das Platzieren Ihrer Chips.
  • Achten Sie darauf, nicht aus Versehen die Chips anderer Spieler einzustecken.

Craps-Etikette

Craps-Tische ziehen in Casinos oft die lautesten Besucher an, trotzdem gibt es auch hier einige Regeln, die Sie beachten sollten:

  • Warten Sie, bis die Würfel gefallen sind, bevor Sie den Dealer um das Umtauschen der Chips bitten.
  • Warten Sie, bis Sie an der Reihe sind ‐ oft sind viele Spieler an einem Tisch, der Dealer wird Sie beachten.
  • Wenn Sie einen Einsatz nach dem Umtauschen vornehmen wollen, sagen Sie das dem Dealer sofort, nicht erst nachdem Sie Ihre Chips erhalten haben.
  • Stehen Sie dem Shooter nicht im Weg.
  • Sagen Sie nicht "Sieben", wenn Sie nicht darauf setzen oder der Come-Out-Wurf stattfindet.
  • Achten Sie auf die vielen Aberglauben, die bei Craps eine Rolle spielen. Verärgern Sie die anderen Spieler nicht, da viele Craps-Spieler sehr abergläubisch sind.

Slots- und Videopoker-Etikette

Nur weil es sich hier um elektronische Maschinen handelt, bei denen es keine direkten Mitspieler gibt, bedeutet das nicht, dass Sie nicht einige Regeln beachten sollten.

  • Belegen Sie nicht mehrere Geräten gleichzeitig – wenn Sie an zwei Geräten spielen wollen, sollten Sie tatsächlich an beiden Geräten aktiv sein, andernfalls sollten Sie eines der Geräte nicht länger belegen.
  • Sie können keine Maschinen belegen, indem Sie Ihre Sachen dort platzieren und sich dann erst einmal wieder entfernen.
  • Schleichen Sie nicht um ein Gerät herum, um andere Spieler dazu zu bringen, sich zu entfernen. Das ist nicht fair und kann dafür sorgen, dass andere Spieler keinen Spaß haben. Suchen Sie sich ein anderes Gerät oder kommen Sie später zurück.
  • Wenn Sie einen Jackpot gewinnen, bleiben Sie an dem Gerät und warten Sie auf einen Mitarbeiter, der Ihnen hilft; bitten Sie nicht andere Mitarbeiter darum, Ihnen das Geld auszuzahlen.
  • Wenn Sie hohe Summen gewinnen, sollten Sie über ein Trinkgeld für die Mitarbeiter nachdenken, die Ihnen helfen (ein bis zwei Prozent, großzügige Spieler geben sogar bis zu fünf Prozent).
casinoratgeber.de