Las Vegas Trinkgeld Ratgeber

Trinkgelder in Casinos in Las Vegas

Wir haben alle schon einmal einen der vielen Filme gesehen (zum Beispiel Pretty Woman), in denen die vielen Angestellten im Hotel ein wenig herumstehen, während der Gast sie fragend ansieht und nicht genau weiß, was er nun tun sollte. An dieser Stelle sagt natürlich jemand, dass sie ein Trinkgeld geben sollten, was zu einem überraschten Gesichtsausdruck führt. Scheinbar haben die Gäste erwartet, dass die Leistungen in einem guten Hotel kostenlos erbracht werden.


Casino Las Vegas € 500 Bonus
50 Freispiele

Das ist jedoch nicht so, weder im Film noch im echten Leben. Trinkgelder in Las Vegas gehören fast genauso zu der Erfahrung wie die vielen Sehenswürdigkeiten oder Ihr Lieblingsspiel im Casino. Allerdings sind viele Spieler verwirrt, was man schon sieht, wenn man einen Blick in einige Foren im Internet wirft. Dort finden sich Fragen wie "Sollte ich Trinkgeld geben?", "Wieviel Trinkgeld sollte ich geben?" oder "Wann sollte ich Trinkgeld geben?". Deshalb haben wir uns dazu entschlossen, dieses komplizierte und oft sehr anspruchsvolle Problem zu adressieren. Hier werfen wir einen Blick darauf, was von Ihnen als Gast in einem Casino in Las Vegas erwartet wird.

Valets

Wenn Sie in einem Hotel in Las Vegas übernachten, ist das Parken kostenlos, sodass Sie pro Tag zwischen Las Vegas High Roller Chip25 und 50 US-Dollar sparen. Wenn Sie das bedenken, sollten Sie einen Teil dieses Geldes als Trinkgeld für die Valets reservieren, da diese oft lange Wege zurücklegen müssen, um Ihr Auto zu holen. In der Regel sollten Sie zwischen fünf und zehn Dollar als Trinkgeld geben, die Sie beim Abgeben und beim Abholen des Autos aushändigen sollten ‐ schließlich ist es nicht immer sicher, dass Sie vom gleichen Valet bedient werden.

Wenn Sie darüber hinaus noch spezielle Anforderungen haben, etwa dass das Auto in Reichweite geparkt werden sollte, sollten Sie ein wenig mehr Trinkgeld geben. Schließlich ist das für den Valet in der Regel mit einem zusätzlichen Aufwand verbunden.

Der "Bellman"

Wenn Sie in einem Hotel in Las Vegas ankommen und Ihren Zimmerschlüssel in Empfang nehmen, wird sich der "Bellman" in der Regel um Ihr Gepäck kümmern und es auf das Zimmer bringen. Das Trinkgeld, dass diese Person erhalten sollte, liegt in der Regel zwischen einem und zehn Dollar pro Tasche oder Koffer ‐ wenn die Taschen besonders schwer sind, sollte das Trinkgeld natürlich entsprechend hoch sein.

Außerdem ist es wichtig, dass einige Hotels eine sogenannte " Porterage Fee " berechnen. Das gilt vor allem dann, wenn Sie als Gruppe anreisen. Diese Gebühr taucht am Ende auf Ihrer Rechnung auf. Selbst wenn Sie nicht zu einer Gruppe gehören und einen speziellen Gepäckwagen anfordern, kann es sein, dass diese Gebühr berechnet wird. Trotzdem sollten Sie das Trinkgeld für den Bellman auf keinen Fall vergessen.


LeoVegas € 3 000 Bonus
280 Freispiele

Wunderino € 740 Bonus
30 Freispiele

Casumo € 1 200 Bonus
200 Freispiele

Das Zimmermädchen

Diese Angestellten werden oft vergessen, wenn es um Trinkgelder geht. Die Mehrzahl der Gäste in Hotels wissen nicht, dass sie dem Zimmermädchen für das Saubermachen ein Trinkgeld geben sollten. Diese Angestellten verdienen nur den Mindestlohn und arbeiten oft härter als die Valets oder der Bellman, allerdings sind sie weniger sichtbar und bekommen deshalb weniger Trinkgelder.

Um ein Trinkgeld für das Zimmermädchen zu hinterlassen, bieten einige Hotels spezielle Umschläge an. Wenn das in Ihrem Hotel nicht der Fall ist, sollten Sie das Geld einfach auf dem Bett lassen, um zu zeigen, dass es sich dabei um Trinkgeld handelt. Zwei bis zehn Dollar pro Tag sind die Regel, allerdings können Sie natürlich auch mehr Trinkgeld zahlen, wenn Sie in einem sehr großen Zimmer übernachten.


Mr Green € 100 Bonus
200 Freispiele

Cocktail-Kellner

Die Getränke sind in Las Vegas oft kostenlos, das bedeutet jedoch nicht, dass das auch für den Service gilt. Natürlich sind Trinkgelder optional, wenn Sie jedoch tollen Service und ein Lächeln erwarten, sollten Sie Trinkgeld geben ‐ entweder schon zu Beginn oder bei jeder Runde.

Denken Sie daran, dass Cocktail-Kellner vor allem durch Trinkgelder ihr Geld verdienen. Obwohl Ihre Cocktails, das Bier, der Wein oder die heißen Getränke kostenlos sind, sollten Sie also der jeweiligen Person ein Trinkgeld geben. In den offiziellen Handbüchern für Trinkgelder in Las Vegas können Sie oft lesen, dass ein Dollar als Trinkgeld ausreichend ist, wenn Sie mit zwei bis vier Leuten an einem Tisch sitzen. Das ist allerdings sehr geizig, schließlich müssen die meisten Cocktail-Kellner einen Teil ihrer Trinkgelder auch noch an die Mitarbeiter hinter der Bar weitergeben (meist bis zu 20 Prozent). Um sich einen guten Service zu sichern, sollten Sie deshalb mindestens einen Dollar pro Getränk als Trinkgeld geben, bei sehr gutem Service sogar bis zu fünf Dollar pro Getränk. Außerdem sollten Sie bedenken, dass zum Beispiel ein Glas Wein und ein zusätzliches Glas mit Eiswürfeln als zwei Getränke zählen.

Außerdem sollten Sie daran denken, dass Sie bei Bestellungen zu einer besonders geschäftigen Zeit oder bei heißen Getränken dafür sorgen, dass die Kellner ein wenig länger benötigen, um Ihnen die Getränke zu bringen. Dafür sollten sie nicht durch niedrigere Trinkgelder bestraft werden.


Las Vegas

Zahlen Sie Casinomitarbeiter und Dealer aus der Hand

Wenn Sie Glück haben und im Casino einen Jackpot knacken, erhalten Sie oft eine Vorabzahlung, außerdem kommt ein Mitarbeiter des Casino zu Ihnen und sorgt dafür, dass Sie Ihr Geld erhalten. Sie sollten diesem Mitarbeiter für seine Mühe ein Trinkgeld geben. In der Regel zahlen Gewinner etwa 20 Dollar für diesen Service.

Wenn Sie bei Tischspielen aktiv sind, sollten Sie ebenfalls daran denken, dass Sie den Dealern ein Trinkgeld geben ‐ es liegt in Ihrem Ermessen und Sie können entweder am Ende des Spiels einen Chip auf dem Tisch lassen oder durch das Platzieren eines Einsatzes für den Dealer.

Wir wir zuvor bereits erwähnt haben, liegen Trinkgelder in Ihrem eigenen Ermessen, wenn Sie in Las Vegas sind, allerdings ist es ein wichtiger Teil einer guten Etikette im Casino. Auf diese Weise sorgen Sie nicht nur dafür, dass Sie einen hervorragenden Service erhalten, darüber hinaus wird Ihr Aufenthalt auch deutlich angenehmer. Deshalb sollten Sie gut darüber nachdenken, wie großzügig Sie sich verhalten wollen ‐ niemand möchte schließlich als Geizhals gesehen werden.


casinoratgeber.de