Las Vegas für Zocker

Werden Sie unbedingt dort im SlotClub Mitglied, wo Sie häufiger spielen

Endlich haben Sie sich Ihren Traum erfüllt und fliegen nach Las Vegas, um dort in die aufregende Welt der Casinos einzutauchen. Vielleicht spuckt ja auch eine der Slot Machines einen unvorstellbaren Berg an Münzen aus, und Ihr Flug ist bezahlt...

Wer heute in die Spielermetropole Las Vegas fliegt, muss zuvor von einigen romantischen Vorstellungen Abschied nehmen. Die legendären Eimer mit Münzen gibt es lange nicht mehr. Ein sensibles Sicherheitssystem in den Casinos hat dieses einprägsame Bild verbannt und durch eine automatisierte Slotkarte ersetzt, die alle Umsätze speichert. Doch schon vor dem Spielvergnügen steht in Deutschland eine andere wichtige Entscheidung: Wo soll das Hotel gebucht werden? Reiseveranstalter werben mit Paketen, die neben Flug und Unterkunft unter anderem auch mit Hubschrauberflügen über den Strip und Stadtrundfahrten im Chevrolet locken.

So verlockend dies auch klingen mag: Sagen Sie konsequent Nein, und buchen Sie beim Reiseveranstalter ausschließlich den Flug. Besuchen Sie vor dem Abflug die Website des Casinos, in dem Sie überwiegend spielen wollen, und buchen sie Ihre Unterkunft direkt über das Casino per Kreditkarte. Schon beim Einchecken wird man es Ihnen mit Vergünstigungen danken. Dieses Bonussystem setzt sich dann während Ihres gesamten Aufenthaltes und bei Ihren Spielaktivitäten fort.

Ein kleines Stück Plastik wird bei Ihrem Aufenthalt in Las Vegas mit darüber entscheiden, wie teuer Ihre Reise letztlich wird. Dies ist die so genannte Comp Card, auch bekannt als Slot Club Card oder Players Card. Wenn Sie Ihr Hotelzimmer verlassen und zum ersten Mal das Casino betreten, fragen Sie nach dem Players Club. Dort füllen Sie ein Anmeldeformular aus und lassen sich kostenfrei als Spieler registrieren. Man wird Ihnen dann Ihre persönliche Comp Card aushändigen. Fragen Sie dann sofort, welche Vergünstigung (comp kurz für complimentary) es für die Registrierung gibt. Das kann zum Beispiel eine bestimmte Anzahl Gratisspiele sein.

Ab der Registrierung als Spieler gelten für Sie nur noch zwei Grundsätze im Casino: Nutzen Sie bei allen Spielen, sowohl an den Slot Machines als auch an den Tischen, vor Spielbeginn Ihre Karte. Und gewöhnen Sie sich daran, Fragen zu stellen. Das Personal der Casinos ist genau darauf eingerichtet. Wer nicht fragt, bekommt auch nichts.

Das System der Comp Cards ist ein Instrument der Casino-Betreiber, die Gäste in ihren eigenen Spielbetrieben zu halten. Der Spieler kann auf vielfältige Weise profitieren: Die Vergünstigungen gehen von Kaffeetassen und T-Shirts über Gratis Buffets und freien Eintritt in eine Show bis hin zu Nachlässen auf die Zimmermiete. Denken Sie immer daran: Sie verschenken bares Geld, wenn Sie die Karte nicht nutzen. Über einen zentralen Computer wird jeder Einsatz, den Sie tätigen, registriert und in ein Punktesystem umgewandelt. Dabei kommt es allein auf die Höhe der Umsätze an, nicht auf Gewinn oder Verlust. Die Comp Card begünstigt also nicht nur Spieler mit hohen Einsätzen (so genannte Highroller), wie immer wieder behauptet wird.

Auch an den Tischen kann die Karte eingesetzt werden, um das Punktekonto aufzufüllen. Dazu sprechen Sie vor der jeweiligen Session den so genannten Pit Boss an, der dann Ihr Spiel einschätzen wird und Ihnen dann Punkte auf der Card gut schreibt. Die Handhabung ist in jedem Casino anders. Auch hier gilt: Fragen hilft. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, an Ihre Comps zu gelangen: Wenn Sie während des Spiels kostenlos etwas essen möchten, was auf Ihre Punkte angerechnet wird, fragen Sie direkt das Casino Personal. Wenn Sie gerne bei der Zimmermiete sparen möchten, gehen Sie vor dem Auschecken noch einmal zum Players Club. Fragen Sie dort, was man für Sie tun kann. Noch einmal: Fragen Sie! Dies ist kein Betteln, sondern Teil eines ausgeklügelten Systems, von dem beide Seiten profitieren.

In Las Vegas unterhalten die Betreibergesellschaften der Casinos meist mehrere Spielstätten, so dass auch nur eine Registrierung notwendig ist. Die Punkte werden dann auf der Card in allen angeschlossenen Casinos gut geschrieben. Erkundigen Sie sich, wer mit wem kooperiert. Auch hier kann eine gezielte Auswahl der Casinos am Ende des Urlaubs bares Geld bedeuten.

casinoratgeber.de