Super Fun 21-Blackjack

Super Fun 21 ist eine Blackjack-Variante für das Internet, die von Microgaming programmiert wurde und in Casinos wie dem Betway Casino zu finden ist. Das Besondere bei diesem Spiel ist die Tatsache, dass mehrere gewöhnliche Regeln beim Blackjack angepasst wurden, damit es auf den ersten Blick so aussieht, als hätten die Spieler einen kleinen Vorteil. Dieser Vorteil wurde allerdings durch die Auszahlungen, die in diesem Spiel möglich sind, wieder ausgeglichen. Statt der normalen Gewinne von 3:2 gibt es nur einen Gewinn in Höhe des Einsatzes. Das führt zu einer durchschnittlichen Gewinnquote von etwas unter 99 Prozent. Aus diesem Grund sollte das Spiel nicht zu einem Ihrer Lieblingsspiele werden, allerdings können Sie es durchaus nutzen, wenn Sie nach ein wenig Abwechslung und Unterhaltung suchen.

Wie bei vielen gewöhnlichen Blackjack-Varianten geht es auch bei Super Fun 21 um ein Spiel, bei dem der Dealer nachsieht, ob er einen Blackjack hat, wenn er Asse oder Karten mit einem Wert von zehn Punkten hält. Der Dealer nimmt bei einer Soft 17 eine weitere Karte, Spieler können ihre Karten bis zu drei Mal aufteilen und so bis zu vier Hände erhalten. Außerdem dürfen Spieler nach dem Aufteilen ihren Einsatz verdoppeln.

Es gibt jedoch auch einige Regeln, die ein wenig anders sind und die dem Spielern gegenüber dem Haus einen Vorteil bieten. Super Fun 21 wird mit einem einzigen Kartenspiel gespielt. Wie jeder Spieler, der sich ein wenig mit dem Spiel beschäftigt hat, wissen sollte, ist das ein großer Vorteil. Der Grund dafür ist einfach: Bei mehr Kartenspielen sinken die Gewinnquoten, sodass Varianten mit einem einzigen Kartenspiel deutlich attraktiver sind.

Spieler können bei jeder Zahl von Karten verdoppeln, außerdem ist das späte Aussteigen eine Möglichkeit, die Zahl der Karten ist dabei egal. Die Double Down-Option ist ebenfalls verfügbar. Wenn man bei einer Karte mit zehn Punkten verdoppelt hat, kann das sehr nützlich sein, wenn man gegen das Ass des Dealers spielt und dann eine Fünf oder Sechs erhält. Ein weiterer Vorteil ist, dass der Blackjack des Spielers den des Dealers schlägt, sodass man einen weiteren Vorteil hat.

Zudem gibt es noch weitere kleinere Vorteile, wenn man die Double Down-Option nicht nutzt:

  • Sechs oder mehr Karten mit einem Wert von 20 oder weniger bringen einen automatischen Gewinn
  • Fünf oder mehr Karten mit einem Wert von 21 Punkten bringen einen Gewinn von 2:1
  • Blackjack mit Karo bringt einen Gewinn von 2:1

Allerdings gibt es auch Regeln, die auf den ersten Blick für einen Vorteil sorgen, die in Wirklichkeit aber keine Auswirkungen für den Spieler haben. Dazu gehören:

  • erneutes Aufteilen von Assen auf bis zu vier Hände (bei den meisten Spielen nur ein Mal erlaubt) bietet dem Spieler einen Vorteil, allerdings ist es sehr unwahrscheinlich, dass man bei nur einem Kartenspiel die Chance dazu hat
  • Aufteilen von Zehn-Punkte-Karten, die nicht gleich sind – dieser Punkt spielt im Prinzip keine Rolle, wenn Sie auf der Grundlage einer Blackjack-Strategie aktiv sind


casinoratgeber.de