Octoplay geht an den Start

von Björn
Veröffentlicht 30/11/2022
Octoplay geht an den Start

Ein neuer Casino-Spiele-Entwickler, der vom ehemaligen Evolution-Chef Carl Ejlertsson gegründet worden ist, feierte sein Debüt. Der Name Octoplay! Ejlertsson war zwischen Dezember 2020 und Oktober 2021 Direktor für Casino-Spiele bei Evolution. Das Studio entwickelte die ersten drei Casinospiele des Studios (Pearly Shores, Heavy Anchor und Hot Harvest) auf dem firmeneigenen Spielserver. Das Start-up schloss bereits Verträge mit führenden Online-Casinos ab.

“Octoplay konzentriert sich darauf, bahnbrechende Inhalte für regulierte Märkte zu produzieren. Unsere Philosophie ist es, überall auf der Welt lizenziert zu werden. Wenn eine Lizenz verfügbar ist, werden wir sie so schnell wie möglich erhalten”, sagte Ejlertsson. Octoplay verfügt außerdem über eine Lizenz in Malta und Rumänien.

Ejlertsson wechselte 2016 zu Red Tiger Gaming, die im Jahr 2020 zusammen mit NetEnt von Evolution aufgekauft wurden. Im September 2018 übernahm er die Rolle des Business Development Director. Vor seiner Tätigkeit bei Red Tiger arbeitete er über drei Jahre bei Betsson, begann dort 2013 im Kundenservice. Eine steile Karriere. Ejlertsson ist nicht der einzige iGaming-Veteran bei Octoplay. So heuerten sie weitere, in der iGaming-Branche bekannten Gesicher, an. Darunter Nick Vuchev als kaufmännischen Direktor und Martina Borg Stevens als Direktorin für Rechtsfragen sowie Nicola Vella als Finanzdirektorin eingestellt.

Vuchev und Borg Stevens arbeiteten beide mit Ejlertsson bei Red Tiger. Vella war zuvor CFO von Capricorn Capital Partners und hatte davor eine Anstellung bei NetEnt und Catena Media. Die neuen Spiele von Octoplay stießen auf große Begeisterung bei den Testern und wir bei CasinoRatgeber sind extrem gespannt, was da auf uns zukommt!