Bonus ohne Einzahlung

Die besten Boni ohne Einzahlung 2020


Bonusse ohne Einzahlung sind einfach super. Man muss kein Geld einzahlen, kein Guthaben anwenden, und eigentlich auch sonst nichts tun, und bekommt trotzdem einen Casino Bonus. Hört sich das zu gut an, um wahr zu sein? Dabei gibt es Bonusse ohne Einzahlung wirklich. Sie sind, zugegebenermaßen, nicht sehr häufig, aber umso interessanter ist dieser Artikel, denn hier finden Sie heraus, was es mit dieser speziellen Art des Casino Bonusses auf sich hat und welche Casinos überhaupt Bonusse ohne Einzahlung anbieten. Außerdem wollen wissen, welche Bedingungen mit solch einem Bonus kommen und ob sie sich wirklich lohnen.

 

Holen Sie sich jetzt die besten Boni ohne Einzahlung

Lassen Sie sich die großzügigen Bonusse ohne Einzahlung nicht entgehen  und holen Sie sich über unsere Seite die besten Angebote. Hier erfahren Sie welche Möglichkeiten es gibt solch einen Bonus in Anspruch zu nehmen und welche Bedingungen damit einher gehen.

 

Was ist ein Bonus ohne Einzahlung?

Ein Bonus ohne Einzahlung ist relativ selbsterklärend. Das Casino bietet Ihnen einen Bonus in Form von Geld ohne, dass Sie etwas dafür tun müssen. Sie müssen also keine Einzahlung tätigen oder bestimmte Umsätze in einem Spiel schaffen. Voraussetzung für einen Bonus ohne Einzahlung ist jedoch zumindest eine Anmeldung in einem Casino.

Warum bieten Casinos Boni ohne Einzahlung an?

Ein Bonus ohne Einzahlung ist eine Marketing Strategie der Casinos. Sie wollen damit Kunden werben, sich bei ihnen anzumelden. Dennoch sollte man hier fairerweise erwähnen, dass ein solcher Bonus erstens von nur wenigen Casinos angeboten wird, und zweitens sehr klein ist. In der Regel handelt es sich hier um Bonusgeld von 5 bis maximal 10 Euro. Gratis Freispiele, die in der Casinowelt auch unter „Bonus ohne Einzahlung“ fallen, können da schon großzügiger ausfallen.


 

Warum sollte man einen Bonus ohne Einzahlung nutzen?

Bedenken Sie, dass ein Bonus ohne Einzahlung eine Strategie der Online Casinos sind und einmalige Sache. Wenn Ihnen das Casino, dass diesen Bonus anbietet, gefällt, und der Inhalt Ihnen zusagt, dann ist dies ein toller Pluspunkt und extra Grund sich dort anzumelden. Wer bekommt nicht gerne etwas geschenkt? Wenn der Bonus aber von einem Casino angeboten wird, bei dem Sie sonst nicht spielen würden, dann lohnt es sich auch nicht nur kurz den kleinen Bonus abzustauben.

 

Wie erhält man einen Bonus ohne Einzahlung?

Einen Bonus ohne Einzahlung erhalten Sie durch Registrierung in einem Online Casino. Dieser Bonus steht i.d.R. nach Ihrer Anmeldung und vor Ihrer ersten Einzahlung.

Wo erhält man einen Bonus ohne Einzahlung?

Einen Bonus ohne Einzahlung gibt es nicht oft. Einige Casinos sind aber großzügig genug, dies für Ihre Kunden anzubieten. Im LVBet erhalten Sie einen 5€ Bonus ohne Einzahlung, im Lapalingo gibt es 10€ gratis, im Don’s Casino 5€, im Lord Lucky 5€, und das Boom Casino gibt Ihnen Direktbonusrunden (bei der ersten Einzahlung)

Wie hebt man einen Bonus ohne Einzahlung ab?

Lesen Sie immer die Bonusbedingungen. Es gibt Bonusse ohne Einzahlung, die keine Umsatzbedingungen haben, aber eben auch welche, die Umsatzbedinungen unterliegen. Ist dies der Fall, dann müssen Sie diese Bonusbedingungen zunächst erfüllen, bevor ein Bonus ausgezahlt werden kann. Es kann z.B. sein, dass Sie den Bonus eine bestimmte Anzahl lang durchspielen müssen.

 

Arten des Bonus ohne Einzahlung

Generell unterscheiden wir zwischen Bonus ohne Einzahlung als Bonusgeld oder als Freispiele. Beides erhalten Sie nach Registrierung in einem Online Casino. Das Casino entscheidet sich entweder für die eine oder die andere Variante. Sie bekommen kein Bonusgeld ohne Einzahlung plus gratis Freispiele. Aber das ist ja auch fair so.

Freispiele ohne Einzahlung

Freispiele ohne Einzahlung sind noch häufiger als Bonusse mit Bonusgeld ohne Einzahlung. Der Grund dafür ist einfach. Freispiele kosten die Casinos nichts und i.d.R. ist der Maximalbetrag, den Sie aus den Freispielen gewinnen können, begrenzt.

Freispiele ohne Einzahlung bekommen Sie z.B. in diesen Casinos:

Dunder 250 € bonus und 20 Freispiele ohne Einzahlung + 100 Freispiele.

|

N1 Casino 300 € bonus und 120 Freispiele.

|

Casumo 500 € bonus und 20 Freispiele ohne Einzahlung + 100 Freispiele.

|

 

Willkommensbonus ohne Einzahlung

Der Willkommensbonus ohne Einzahlung ist für uns die einzige bekannte Art und Weise Bonusgeld vom Casino zu erhalten ohne eine Einzahlung zu tätigen. Wir können uns aber auch vorstellen, dass dies in einigen VIP Programmen möglich ist. Sollten Sie in der Tat ein sehr aktiver Spieler sein und viel Geld im Casino umsetzen, bzw eine hohe Stufe im VIP Programm haben, dann sollten Sie auf jeden Fall nicht zögern, den Kundenservice oder Ihren persönlichen Account Manager des Casinos nach ein paar Extras. z.B. nach Bonussen oder Freispielen ohne Einzahlung zu fragen. Diese haben weit mehr Möglichkeiten, als Sie vielleicht glauben würden.

Wie man einen Bonus ohne Einzahlung verwendet:

Das Casino wird Ihnen ganz genau und Step by Step beschreiben, wie Sie Ihren Bonus anfordern. Normalerweise geschieht dies automatisch. Das heißt, Sie melden sich im besagten Casino an und können dann nach der Registrierung und der Verifizierung Ihrer Person (via E-Mail oder SMS) in Ihrem Spielerkonto den Bonus bereits finden. Danach können Sie eine Einzahlung tätigen und von dem richtigen Willkommensbonus Gebrauch machen.

Bonus ohne Einzahlung AGB

Für jeden Casino Bonus, egal ob mit oder ohne Einzahlung gilt: Lesen Sie immer die AGB. Auch wenn es nur um kleine Geldbeträge oder Freispiele geht, sind diese an bestimmte Bedingungen geknüpft, mit denen Sie sich automatisch einverstanden erklären, wenn Sie sich anmelden. Daher sollten Sie wissen, worum es da geht.

Umsatzbedingungen

Wenn ein Bonus Umsatzbedingungen hat, dann muss er erst eine bestimmte Anzahl durchgespielt werden, bevor er ausgezahlt werden kann. Wenn die Umsatzbedingungen bei 35x liegen, dann müssen Sie den Bonusbetrag 35x durchspielen.

Gewichtung der Spiele

Nicht alle Spiele sind für Bonusgelder freigeschaltet. Freispiele sind oft auf ein oder eine Handvoll Slots beschränkt, aber auch Bonusgeld kann davon betroffen sein. Das Casino wird dafür eine Tabelle in den AGB zur Verfügung stellen. So kann es sein, dass Slotmaschinen für 100% gelten, Tischspiele oder Live Spiele aber nur 20%, oder 2%, oder auch gar nicht gültig sind. Wenn ein Spiel einen niedrigen Prozentsatz hat, dann lohnt es sich nicht, dieses für das Bonusspiel zu verwenden, da die Umsetzung doch sehr lange dauern würde und damit auch sehr teuer.

Zeitlimit

Jeder Bonus hat ein Zeitlimit, wie lange er gültig ist. Dieses Zeitlimit zeigt nicht an, in welchem Zeitraum der Bonus aktiviert werden muss, sondern in welchem Zeitraum er abgeschlossen werden muss. Wenn das Zeitlimit also bei 24h Stunden liegt, ist das ziemlich schlecht. Eine Woche oder mehr sind da schon realistischer.

Bonus Missbrauch

Machen Sie sich nicht des Bonus Missbrauchs schuldig, das ist strafbar. Dazu gehören z.B. die Angabe falscher Personalien, das Eröffnen mehrerer Konten im gleichen Casino, um den Bonus öfter in Anspruch nehmen zu können, und die Anmeldung als Minderjähriger. Lesen Sie sich daher die AGB ganz genau durch.

 

Fazit

Sie haben gesehen, dass des zwar Bonusse ohne Einzahlung gibt, diese aber dennoch an bestimmte Bedingungen gebunden sind. Schließlich möchte das Casino auch einen Vorteil daraus ziehen können. Dennoch sind sie eine schöne Geste, über die Sie sich freuen dürfen. Wann bekommt man heute schonmal was geschenkt?

 


casinoratgeber.de