Roulette Guthaben Verwaltung

Verwaltung des Guthabens beim Roulette

Wenn Sie beim Roulette Erfolg haben wollen, dann ist es wichtig, eine Strategie für die Verwaltung Ihres Guthabens zu entwickeln. Wenn Sie das nicht erledigen, kann es sein, dass das Guthaben schnell aufgebraucht ist, sodass Sie sich am Ende betrogen fühlen.

Wenn Sie sich schon einmal die Zeit genommen haben, um beliebte Systeme beim Roulette zu studieren, dann wissen Sie, dass viele dieser Systeme auf dem Wissen über die vorherigen Runden basieren. In manchen Fällen kann Ihnen das einen Vorteil gegenüber dem Casino verschaffen. Trotzdem bedeutet das nicht, dass Sie Ihr gesamtes Guthaben auf einen Schlag riskieren sollten. Selbst für den Fall, dass Sie einen Vorteil von 90 Prozent bei einem Spiel hätten, sollten Sie auf keinen Fall das gesamte Geld auf einen einzigen Einsatz setzen. Vielmehr sollten Sie immer noch eine Reserve haben, mit der Sie Roulette spielen können.

Holen Sie sich den mega Roulette Bonus im 888 Online Casino:


888 Online Casino Roulette Bonus
 


Bevor wir einen Blick auf die Verwaltung des Guthabens beim Roulette werfen, sollten wir uns darüber klar werden, dass es sich beim Roulette um eine Form der Unterhaltung handelt. Beim Spielen geht es also vor allem um den Spaß. Deshalb sollten Sie Ihr Guthaben nur mit Geld aufstocken, das Sie nicht benötigen, um Ihre Lebenshaltungskosten zu decken. Außerdem sollten Sie niemals Ihr zuvor festgelegtes Budget überschreiten. Lassen Sie uns jetzt einen Blick darauf werfen, wie die Verwaltung des Guthabens bei diesem Spiel funktioniert.

Top Online Casinos in denen Sie Roulette spielen können:


Spinit Casino € 1 000 Bonus
200 Freispiele

Codeta Casino € 300 Bonus

Cherry Casino € 600 Bonus
40 Freispiele

Teilen Sie Ihr Guthaben auf

Sobald Sie Ihr Budget für Roulette festgelegt haben, sollten Sie es in mehrere Einheiten aufteilen, damit Sie konservative Einsätze vornehmen müssen und Ihr Guthaben den ganzen Monat über im Blick behalten. Achten Sie darauf, dass Sie beim Verlust der gesamten Summe bei einer einzigen Sitzung bis zum nächsten Monat warten müssen, bis Sie wieder spielen können. Auf diese Weise behalten Sie die richtige Perspektive, zugleich werden Sie nicht das gesamte Geld an einem einzigen Abend ausgeben.

Wenn Sie das Glück haben, einige Gewinne zu erzielen, dann können Sie darüber nachdenken, die Höhe Ihrer Einsätze anzupassen, um von einer "Gewinnsträhne" zu profitieren. Nach jeder einzelnen Sitzung sollten Sie dann erneut über Ihr Guthaben nachdenken und es wieder in so viele Teile aufteilen, wie Sie in einem bestimmten Monat noch benötigen werden.

Vorteil gegenüber dem Casino

In der Regel ist das Casino beim Roulette der Gewinner, da es genau wie bei den meisten anderen Casinospielen einen statistischen Vorteil hat. Allerdings würde das Casino weniger häufig gewinnen, wenn Spieler ihre eigenen Gewinne maximieren würden. Der Versuch, Verluste auszugleichen ist hingegen einer der größten Fehler, die Sie begehen können.

Um einen Vorteil gegenüber dem Casino zu erzielen, sollten Sie auf jeden Fall eine gute Verwaltung Ihres Guthabens beim Roulette üben und der Strategie folgen, für die Sie sich entschieden haben.

Ein weiterer wichtiger Faktor auf der Suche nach einem Vorteil ist es, bei Verlusten weniger zu setzen, bei Gewinnen hingegen die Einsätze zu steigern. Auf diese Weise müssen Sie nicht versuchen, Ihre Verluste auszugleichen, zugleich können Sie von Glückssträhnen möglichst stark profitieren.

Denken Sie daran, dass Sie, wenn Sie auf die Zahlen 1, 2 und 3 auf dem Roulettetisch setzen und diese tatsächlich immer wieder fallen, Ihre Strategie anpassen können. In diesem Fall können Sie auch auf die einzelnen Zahlen setzen, um die Auszahlungen zu steigern. Dadurch verringern Sie den Hausvorteil. Bei einem Einsatz auf drei Zahlen erhalten Sie eine Quote von 11:1, wenn Sie hingegen auf jede Zahl einzeln setzen, erhalten Sie eine Quote von 35:1. Dadurch erhalten Sie insgesamt 33 für 3 im Gegensatz zu 35 für 3.

Wenn die Zahlen, für die Sie sich entscheiden, nicht gewinnen, können Sie Ihre Einsätze nach und nach anheben. Wenn Ihre Chips allerdings verschwinden, sollten Sie Ihre Einsätze wieder senken, bis Sie Ihre Verluste ausgeglichen haben.

Roulette-Systeme

Wenn Sie ein System beim Roulette nutzen, sollten Sie in einer Sitzung zwei oder drei Versuche einplanen, deshalb sollten Sie Ihr Budget entsprechend aufteilen. Wenn Sie in einer Runde gewinnen, indem Sie Ihren Einsatz einfach verdoppeln, dann beginnen Sie die nächste Runde mit der gleichen Summe oder fügen Sie den Gewinn zum Guthaben hinzu und teilen Sie dieses wieder durch zwei oder drei. Auf diese Weise können Sie Ihre Gewinne maximieren, wenn Sie Glück haben, während Sie zugleich die Summen begrenzen, die Sie verlieren. Das ist der Schlüssel zu einer erfolgreichen Verwaltung des Guthabens. Ein weiterer Faktor ist es, dass Sie mit dem Spielen aufhören sollten, wenn Sie Ihr Geld verloren haben, das Sie für eine Sitzung nutzen wollten.

Führen Sie Aufzeichnungen

Achten Sie immer darauf, wie Sie Roulette spielen – überwachen Sie nicht nur Ihr Guthaben, sondern auch die Strategien, die funktionieren. Eine Aufzeichnung jeder Sitzung hilft Ihnen dabei und bietet Antworten auf die Frage, welche Systeme funktionieren und welche nicht. Beim nächsten Besuch im Casino können Sie sich dann für die erfolgreichen Varianten entscheiden.