Blackjack

Blackjack ist wohl das beliebteste Kartenspiel der Casinowelt und ist in verschiedenen Variationen weltweit in Casinos zu finden.

Das Besondere an dem Spiel ist, dass die Spieler hier tatsächlich einen Vorteil gegenüber dem Haus haben was in sonst keinem anderen Spiel der Fall ist.

In Amerika wird Blackjack auch 21 genannt und hat erst vor ein paar Jahren wieder einen Hype ausgelöst, als der gleichnamige Film in die Kinos kann, bei dem eine Gruppe junger Studenten sich beim Kartenzählen in Las Vegas eine goldene Nase verdient.

Blackjack ist ein Spiel das alt und jung gleichermaßen begeistert und in den Bann zieht.

Und es wird noch besser: Blackjack ist tatsächlich unglaublich einfach zu lernen. Einmal gespielt werden Sie den Dreh sofort raushaben.

Schreiten wir also voran zu den Regeln und was Sie über Blackjack wissen müssen.


Betsson € 500 Bonus
und 100 Freispiele

Grundwissen

Im Blackjack werden die Karten 2-10, Bube, Dame, König, und Ass verwendet. Keine Joker.

Die Karten 2-10 haben genau den selben Zahlenwert, den die Karte aufzeigt. Eine 2 zählt 2, eine 5 zählt 5 etc. Alle Bildkarten (Bube, Dame, König) zählen 10. Das Ass kann entweder als 1 oder als 11 gezählt werden, je nachdem was besser für Sie ist. Dass Ass ist also eine flexible Karte.

Es können bis zu 8 Kartendecks verwendet werden. Aber Vorsicht: Je mehr Kartendecks zum Einsatz kommen, desto kleiner wird der Vorteil des Spielers! Blackjack cards

Ein Blackjack ist es, wenn Sie genau 21 Punkte mit Ihren Karten erzielen, was auch das Ziel des Spieles ist. Eine Bildkarte und ein Ass zählen immer als Blackjack, da das Ass hier als 11 gezählt wird.

Sollten Sie mehr als 21 Punkte erreichen, haben Sie sich überkauft („bust“) und scheiden aus.

Sollten Sie keine 21 Punkte erhalten, müssen Sie dennoch mehr als der Dealer haben, um die Runde dennoch zu gewinnen.

Natürlich macht es einen Unterschied ob Sie gewinnen, weil Sie mehr Punkte als der Dealer, oder weil Sie ein Blackjack haben:

Ein Gewinn über den Dealer wird 1:1 ausgezahlt. Sollten Sie also 20€ gesetzt haben, erhalten Sie 40€ als Gewinn (20€ von Ihrem Einsatz, und 20€ Gewinn).

Ein Blackjack wird mit einem Verhältnis von 3:2 gewonnen. Mit einem 20€ Einsatz bekommen Sie also eine 50€ Auszahlung.


Blackjack table

Spielverlauf

Blackjack wird an einem halbrunden Tisch gespielt, an dem die Spieler dem Dealer gegenübersitzen. Jeder Spieler spielt einzeln gegen den Dealer.

Vor dem Beginn des Spieles setzen die Spieler ihren Einsatz mit Chips. Hierbei werden die Chips mit den kleinsten Wert oben auf den Stapel gelegt und die mit größten ganz nach unten. Wenn alle Spieler ihre Einsätze gemacht haben und zufrieden sind, erklärt der Dealer, dass nun keine weiteren Einsätze mehr getätigt werden können und keine Änderungen mehr vorgenommen werden können.

Nun beginnt der Dealer mit dem Austeilen der Karten. Angefangen wird immer mit dem Spieler zur linken des Dealers und dann wird reihum gegangen. Jeder Spieler erhält vorerst nur eine Karte. Diese wird aufgedeckt vor den Spieler gelegt. Der Dealer erhält am Ende 2 Karten, eine aufgedeckte und eine zugedeckte. Die Spieler erhalten nun eine zweite Karte, die ebenfalls offen ausgeteilt wird.

Nun müssen die Spieler abschätzen wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass der Dealer einen Blackjack mit den 2 Karten bekommen kann, oder aber wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass sie selbst näher an 21 herankommen.

Nun fragt der Dealer jeden Spieler einzeln, ob er mehr Karten wünscht (hit) oder bei den 2 Karten bleiben möchte (stand).


Casino Heroes € 200 Bonus
und 500 Freispiele

Woher weiß man ob man sich für hit oder stand entscheiden soll?

Die generelle Regel im Blackjack lautet: Sollten Sie weniger al 16 Punkte haben, wählen Sie hit, und nehmen eine dritte Karte dazu. Sollten Sie 16-20 Punkte haben, wählen Sie stand. Bei 21 haben Sie einen Blackjack und werden sofort ausgezahlt.

Rein theoretisch können Sie so viele Karten aufnehmen, wie Sie wünschen. Die Hauptsache ist, dass Sie den Wert 21 nicht überschreiten.

Nachdem alle Spieler ihre hit oder stand Wahl getroffen haben, ist der Dealer an der Reihe und deckt seine zweite Karte auf. Der Dealer muss eine dritte Karte nehmen, wenn sein Wert unter 17 liegt und muss so lange weitere Karten ziehen bis sein Handwert mindestens 17 oder mehr beträgt. Sollte sein Wert 17 oder mehr mit den zwei ersten Karten betragen, darf er keine weitere Karte nehmen.

Versicherung

Sollte der Dealer ein Ass aufdecken, erhöht dies seine Wahrscheinlichkeit auf ein Blackjack. In diesem Fall darf der Spieler eine Versicherung in Anspruch nehmen, die 50% des Einsatzes abdeckt. Sollte der Dealer dann also wirklich ein Blackjack bekommen, verliert der Spieler nur die Hälfte des Einsatzes.

Sollte der Spieler jedoch gewinnen, weil der Dealer keinen Blackjack hat, und der Spieler eine höhere Augenzahl, dann verliert der Spieler dennoch die Versicherung und bekommt seinen Gewinn 1:1 ausgezahlt. Haben beide Seiten einen Blackjack, so wird dies ein „Push“ genannt. Keiner gewinnt und der Spieler erhält seinen vollen Einsatz zurück.

Ohne Versicherung verlieren alle Spieler ihre Einsätze, wenn der Dealer ein Blackjack hat, es sei denn, dass ein Spieler auch einen Blackjack hat. Dann behält er seinen Einsatz.


Casumo € 1 200 Bonus
und 200 Freispiele

ComeOn € 25 Bonus

Split – Karten trennen

Sie haben die Möglichkeit Karten zu trennen und mit 2 Händen zu spielen, wenn Sie ein Pärchen bekommen. Dies bietet sich vor allem dann an, wenn Sie 2x 8 bekommen. 16 ist eine sehr unvorteilhafte Hand beim Blackjack, da die Wahrscheinlichkeit bei einer dritten Karte über 21 zu kommen relativ hoch ist. Gleichzeitig ist es fast unmöglich eine bessere Hand als der Dealer zu haben, wenn man bei 16 stehenbleibt. Sie können also die die zwei Karten teilen und haben nun 2 Stapel mit jeweils 8 Punkten. Mit 8 Punkten ist es sicher, noch eine weitere Karte pro Hand zu ziehen und fortzufahren.

Zusammenfassung

Wie Sie sehen, sind die Blackjack Regeln sehr kompakt und übersichtlich. Es wird Ihnen leicht fallen sich zurecht zu finden und dem Spiel zu folgen.

Blackjack macht großen Spaß und ist zu Recht das beliebteste Kartenspiel im Casino. Es ist nicht langwierig, sondern die Runden sind kurz und prägnant. So ist es Ihnen möglich Blackjack für nur eine halbe Stunde, oder aber für mehrere Stunden zu spielen.

Blackjack kann eines der profitabelsten Kartenspiele im Casino überhaupt sein. Nun liegt es an Ihnen Ihr Glück zu versuchen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß und viel Glück!


InstaCasino € 1 000 Bonus
und 100 Freispiele

William Hill

888 € 1 028 Bonus
und

Betfair