Einrichten von Gewinn- und Verlustlimits, basierend auf Ihren Erwartungen zu Casinospielen

Wenn Sie im Internet an Glücksspielen teilnehmen, lohnt es sich in der Regel, dass Sie Gewinn- und Verlustlimits für Casinospiele festlegen, bei denen es einen Hausvorteil gibt. Wie Sie wahrscheinlich bereits wissen, gilt das für die meisten Spiele. Durch eine solche Festlegung verlieren Sie auf keinen Fall mehr Geld in einer einzigen Sitzung, als Sie es sich leisten können. Dadurch schützen Sie Ihr Guthaben, außerdem spielen Sie jederzeit mit dem nötigen Verantwortungsbewusstsein.

Vielleicht wundern Sie sich, warum man sich ein Gewinnlimit setzen sollten. Der Grund dafür ist einfach. Wenn Sie an Spielen teilnehmen, bei denen Sie einen negativen Ausgang erwarten müssen, also solche Spiele, bei denen es einen Hausvorteil gibt, werden Sie irgendwann Geld verlieren. Deshalb sollten Sie mit dem Spielen aufhören, wenn Sie einen zuvor festgelegten Gewinn oder einen bestimmten Verlust erreicht haben.

Das wird Ihnen dabei helfen, Ihr Guthaben zu verwalten, wenn Sie an solchen Spielen teilnehmen. Oft werden wir allerdings gefragt, ob Sie diese Limits auch bei Spielen festlegen müssen, bei denen Sie gegenüber dem Casino einen Vorteil erlangen können, etwa beim Blackjack oder beim Videopoker.

Während der durchschnittliche Spieler im Casino nicht über ausreichende Fähigkeiten verfügt, um sich darüber Gedanken zu machen, gibt es viele erfahrene Spieler, die in der Lage sind, Strategien zu nutzen, die ihnen bei bestimmten Spielen einen Vorteil bieten. Wenn Sie zu dieser Gruppe gehören, sollten Sie weiterlesen, um mehr darüber zu erfahren. Wir werfen einen Blick darauf, wann Sie eine Sitzung beenden sollten, selbst wenn Sie mit einem gewissen Vorteil spielen.

Maximieren Sie Ihren Vorteil gegenüber dem Casino

Selbst wenn Sie Spiele wie Blackjack spielen, bei denen Sie den Hausvorteil auf einen Wert von nur noch 0,5 Prozent senken können, wenn Sie der richtigen Strategie folgen, gehen Sie insgesamt noch immer ein Risiko ein. Wenn Sie Hunderte von Händen spielen, können Sie hohe Verluste erleiden. In solchen Fällen sorgt ein Verlustlimit dafür, dass Sie nicht Ihr gesamtes Guthaben verspielen.

Wenn Sie allerdings in einem normalen Casino spielen und erfolgreich Karten zählen, können Sie einen Vorteil von bis zu 0,5 Prozent gegenüber dem Casino erlangen. Wenn Sie nach und nach so viele Hände wie möglich spielen, machen Sie das Beste aus Ihrem Vorteil. In diesen Fällen werden Sie immer mehr Gewinn erzielen, je häufiger Sie spielen. Ein Verlustlimit ist also noch immer wichtig, ein Gewinnlimit ist in diesem Fall hingegen nicht sinnvoll.

Sorgen Sie für ein angemessenes Guthaben

Wenn Sie mit dem Spielen in einem Casino Gewinne erzielen wollen, benötigen Sie ein Guthaben, das auch durch Verluste nicht negativ betroffen ist. Selbst als sehr erfahrener Spieler müssen Sie daran denken, dass es Zeiträume geben wird, in denen Sie Verluste erleiden. Sie sollten berechnen können, was Sie benötigen, um diese Verluste auszugleichen, sodass Sie später wieder in die Gewinnzone gelangen können.

Die Daumenregel bei Spielen mit Bargeld-Einsätzen wie No Limit Hold'em lautet, dass Sie mindestens 20 Buy-ins für den jeweiligen Tisch als Guthaben haben sollten. Wenn Sie also an einem Spiel der Variante No Limit Hold'em teilnehmen, bei dem die Einsätze bei einem und zwei Euro liegen, benötigen Sie mindestens 4.000 Euro Guthaben, um auch Verluste überstehen zu können (2 x 100 x 20).

Sie wollten wissen, wann Sie aufhören müssen

Selbst als Spieler, der auf den eigenen Vorteil achtet und mit Casinospielen Gewinne erzielen kann, sollten Sie nicht Ihre gesamte Zeit in Online-Casinos verbringen. Egal, wie gut Sie bei einem bestimmten Spiel sind, gibt es immer auch Faktoren wie Müdigkeit oder Frust, die zu falschen Entscheidungen führen können.

Wenn Sie feststellen, dass Sie müde, sehr aufgeregt oder einfach nur frustriert sind, sollten Sie mit dem Spielen aufhören, bevor sich diese mentalen Faktoren auf Ihr Spiel auswirken und zu Verlusten führen.

Obwohl es für fortgeschrittene Spieler nicht entscheidend ist, immer bestimmte Limits festzulegen, ist es wichtig, dass Sie wissen, wie Sie Ihr Guthaben richtig verwalten. Außerdem müssen Sie dafür sorgen, dass Sie sich in der richtigen Verfassung befinden und nur an solchen Spielen teilnehmen, die Ihnen möglichst hohe Gewinne bieten.

Haben Sie schon davon gehört, das sich Seitenwetten bei Kartenspielen meistens nicht lohnen?

casinoratgeber.de