Warum Sie nicht immer bei Slots den Höchstbetrag setzen müssen

Alle Features bei jedem Einsatz: Girls with Guns

Seit Jahren kennen die Casinospieler diese Slot-Strategie und halten sich auch weitgehend an den Ratschlag, dass man immer die maximale Münzgröße einsetzen sollte, um die größtmögliche Gewinnrate bei den Slots zu erreichen. Dies war insbesondere beim Spiel an den Progressive Slot-Maschinen zutreffend, da viele dies bei den Spieler voraussetzen, damit sie sich für die großen Jackpots qualifizieren.

Während dieser Rat in der Vergangenheit richtig war, hat sich die Welt der Slots im letzten Jahrzehnt erheblich verändert. Mit dem Erscheinen einer neuen Generation von Slot-Spielen sind viele der früheren Ratschläge für die Slots nicht länger gültig. Sehen wir uns an, warum es nicht immer die Goldene Regel ist, beim Spiel an den neueren Slots den Höchstbetrag zu setzen.

Zusatzwetten in progressiven Spielen

Auch wenn Slot-Experten Spielern immer raten würden, den Höchstbetrag zu setzen, um sich für den Jackpot und die besten Gewinnquoten zu qualifizieren, so ist dies bei den Spielen der neuen Generation keine feste Voraussetzung. Viele moderne Slots haben eine Standardwette und eine weitere Zusatzwette von 1$, um Anspruch auf den progressiven Jackpot zu haben. Tatsächlich erlauben es Ihnen sogar einige Maschinen, nur das Minimum zu setzen, ohne dass Sie bei der Auszahlung etwas einbüßen, solange Sie ebenfalls diese Zusatzwette machen. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, dass Sie die Hilfeseiten und den Auszahlungsplan des Spiels überprüfen. So finden Sie heraus, wie die Auszahlungen ermittelt werden, und Sie spielen passend für den maximalen Ertrag.

Die Existenz der Random Progressive Slots

Eine der beliebtesten Neueinführungen der letzten Jahre beim Slot-Spiel sind wohl die Random Progressive Slots. Bei diesen Maschinen wächst der Jackpot mit jeder platzierten Wette und der Preis wird zufällig an einen glücklichen Spieler ausgeschüttet ‐ unabhängig davon, ob diese Spieler ihre ursprüngliche Wette gewonnen haben oder nicht. Die Hauptattraktion dieser Maschinen besteht darin, dass Sie für den Jackpot infrage kommen unabhängig davon, ob Sie einen Penny oder einen Dollar setzen.

Trotzdem ist der Hinweis wichtig, dass es sich immer noch lohnt, den Höchstbetrag beim Spiel um die meisten progressiven Jackpots zu setzen. Dies hängt mit der Tatsache zusammen, dass die Auszahlungsquote von der Höhe der Wetten beeinflusst wird. Setzen Sie also das Maximum, dann werden Sie auf lange Sicht für höhere Ausschüttungen infrage kommen. Sollten Sie sich diese Spielweise nicht leisten können, ist es genauso in Ordnung, mit dem Mindesteinsatz zu spielen und nach dem Jackpot zu streben.

Sie müssen nicht grundsätzlich alle Münzen einsetzen

In den alten Zeiten erforderten die 3-Walzen-Slots, dass die Spiele alle verfügbaren Münzen einsetzten, um für den großen Jackpot geeignet zu sein. Diese grundsätzliche Voraussetzung beruhte auf der Tatsache, dass diese Jackpots überproportional von 1000 Münzen auf 4000 Münzen anstiegen, wenn Sie die Höhe Ihres Einsatzes von 1 auf 3 Münzen einstellten.

Während dies für einige heute angebotenen Casino-Slots immer noch zutrifft, ist es eindeutig nicht auf alle Maschinen anwendbar. Viele moderne Slots verlangen nicht von Ihnen, dass Sie mehr als eine einzige Münze pro Spin setzen. So ist es wichtig, noch einmal zu wiederholen, dass Sie immer die Hilfeseiten und Auszahlungstabellen prüfen, bevor Sie davon ausgehen, dass Sie nicht den Höchstbetrag setzen müssen. Nur auf diesem Weg entsteht die Gewissheit, welche die Bedingungen einer speziellen Maschine sind und Sie vermeiden alle unerwarteten Überraschungen.

casinoratgeber.de