Varianz von Spielautomaten verstehen

Isis ist ein Automat mit sehr hoher Varianz

Wenn Sie sich ein wenig mit Spielautomaten beschäftigen und Lektüre zu diesem Thema lesen, werden Sie sicher das Wort "Varianz" finden. Wer sich noch nicht mit Spielautomaten auskennt, sollte dieses Wort als "Risiko" verstehen. Wenn ein Spielautomat über eine hohe Varianz verfügt, können Sie diesen als besonders risikoreich betrachten. Eine niedrige Varianz bedeutet hingegen ein geringeres Risiko.

Das Risiko, das Sie bei einem bestimmten Slot beachten müssen, wirkt sich nicht auf die zu erwartenden Gewinne aus. Die meisten Spielautomaten bieten eine Auszahlungsquote, die zwischen 93 und 97 Prozent liegt, unabhängig von der Frage, ob es sich dabei um Slots mit hoher oder niedriger Varianz handelt. Worauf sich die Varianz jedoch auswirkt ist die Art und Weise, wie Auszahlungen berechnet werden. Das wiederum hat einen Dominoeffekt und ist die Grundlage dafür, welches Guthaben Sie benötigen, um zu spielen und wie hoch die Beträge sind, die Sie für jeden Spin setzen sollten. Zudem können Sie aufgrund der Varianz feststellen, wie lange es dauert, bis Ihr Guthaben verspielt ist, wenn Sie nicht zwischendurch einen hohen Gewinn erzielen. Wenn Sie wissen, wie hoch die Varianz eines Spielautomaten ist, hilft Ihnen das also dabei, vor dem Spielen die richtige Strategie zu erstellen.

Kurz gesagt gibt es bei einem Slot mit niedriger Varianz eine Kombination aus hohen und niedrigen Gewinnen, die regelmäßig ausgezahlt werden. Bei Slots mit einer hohen Varianz gibt es stattdessen in der Regel niedrige Gewinne und nur gelegentlich sehr hohe Gewinne. Das bedeutet, dass Sie sich auf eine wahre Achterbahnfahrt gefasst machen sollten, wenn Sie solche Automaten nutzen.

Wie stellen Sie aber fest, wie die Varianz bei einem Slot lautet? Entweder müssen Sie damit spielen oder Sie müssen Bewertungen über die einzelnen Spielautomaten lesen. Während die meisten Online-Casinos Auszahlungsraten für ihre Slots veröffentlichen, wird die Varianz in der Regel nicht bekanntgegeben. Das ist sehr schade, WMS Slots sind hier jedoch die Ausnahme von der Regel. Die Daten zeigen, dass der Wert bei der Mehrzahl dieser Spielautomaten zwischen 92 und 96 Prozent liegt.

Feststellen der Varianz von Slots

Manchmal bietet Ihnen eine Auszahlungstabelle für Slots einen Hinweis darauf, wie die Varianz lautet. Obwohl das nicht immer ein perfekter Indikator ist, lohnt es sich trotzdem, einen Blick darauf zu werfen. Wenn Sie die Auszahlungstabelle für einen Videoslot lesen und dabei feststellen, dass bei drei oder vier bestimmten Symbolen ein relativ geringer Wert ausgezahlt wird, bei fünf gleichen Symbolen die Auszahlung hingegen deutlich höher liegt (etwa beim Zehnfachen), handelt es sich meist um einen Slot mit hoher Varianz. Wenn die Unterschiede zwischen den Summen für drei, vier oder fünf Symbole wesentlich niedriger sind, handelt es sich wahrscheinlich um einen Spielautomaten mit niedriger Varianz.

Wie bereits erwähnt ist das nicht in jedem Fall korrekt, da es auch auf die Anzahl der Auszahlungslinien, die Zahl der Symbole auf jedem Reel und die Frage, ob es einen Jackpot gibt, ankommt.

Wenn Sie einige Zeit mit einem Slot verbringen, bekommen Sie normalerweise ein Gefühl dafür, wie hoch die Varianz ist. Das hilft Ihnen dabei, die Höhe der Einsätze festzulegen. Wenn Sie das nicht tun, kann es sein, dass Ihr Guthaben aufgebraucht ist, bevor Sie einen hohen Gewinn erzielen. Deshalb ist es sehr wichtig, die Varianz zu beachten, um sich bei einem Spiel auf lange Unterhaltung freuen zu können.


casinoratgeber.de