Analyse von Händen beim Videopoker

Optionen auf der Basis von Mathematik

Wenn Sie Ihre Chancen beim Videopoker verbessern wollen und zugleich eine gute Strategie für dieses Spiel Aces and Faces Power Pokerlernen möchten, sollten Sie zugleich wissen, wie Sie eine Analyse der ausgeteilten Karten vornehmen können. Schließlich können Sie mit vielen verschiedenen Situationen konfrontiert werden, wenn Sie bei diesem Spiel aktiv sind.

Hier werfen wir einen Blick auf eine Methode, mit der Sie Ihre eigene Analyse verschiedener Hände vornehmen können. Dazu werden nur sehr grundlegende Mathematik-Kenntnisse benötigt. Bevor Sie mit dem Lesen aufhören, wenn Sie das Wort “Mathematik” hören, sollten Sie wissen, dass Sie diese Methode auch mit einem Taschenrechner nutzen können. Es braucht ein wenig Übung, ist aber hoch effektiv! Schnappen Sie sich also einen Rechner sowie ein Blatt Papier und einen Stift. Innerhalb von wenigen Minuten werden Sie Ihre Chancen auf Gewinne beim Videopoker deutlich steigern.

Platinum Play Logo Als stolzes Mitglied der Fortune Lounge Gruppe braucht sich dieses Online Casino nicht zu verstecken.Mit über 400 Spielen ist das Platinum Play ganz großes Kino!

Zunächst einmal starten wir mit einem sehr einfachen Beispiel. Sie erhalten bei der Variante “Jacks or Better” die folgenden Karten: Ass, König, Bube, Zehn und Vier, allesamt Herz. Daraufhin wollen Sie den Unterschied zwischen dem Gewinn, den Sie mit Ihrer Hand erhalten und dem Betrag, den Sie erhalten, wenn Sie die Vier ablegen, ermitteln. Dazu legen Sie zunächst eine Liste mit allen möglichen Auszahlungen an, die Sie mit Ihrer Hand erhalten könnten. Diese werden in einer Spalte aufgeführt. In unserem Beispiel wären das also: ein hohes Paar, Straight, Flush oder Royal Flush. Für all diese Möglichkeiten tragen Sie dann den Gewinn für die jeweilige Kombination ein. Wenn wir davon ausgehen, dass Sie 9/6 Jacks or Better spielen, erhalten Sie den doppelten Einsatz für ein hohes Paar, bei einem Straight wird der Einsatz verfünffacht. Bei einem Flush erhalten Sie den siebenfachen Einsatz zurück, für einen Royal Flush kassieren Sie einen Gewinn, der den 800-fachen Einsatz darstellt.


Platinum Play

Sobald Sie diese Werte in einer zweiten Spalte eingetragen haben, fügen Sie eine weitere Spalte zu der Liste hinzu, in der die Anzahl der Karten eingetragen werden, die Ihnen zu all diesen Händen verhelfen können. Für ein hohes Paar gibt es jeweils drei Asse, Könige und Buben, mit denen Sie diese Kombination erzielen, insgesamt also neun Karten. Es gibt drei Möglichkeiten, um auf einen Straight zu kommen (die anderen drei Damen, die nicht Herz sind). Für einen Flush gibt es sieben Möglichkeiten (die Herz Vier können Sie nicht noch einmal erhalten, die Herz Dame würde zu einem Royal Flush führen). Schließlich gibt es eine einzige Karte, die zu einem Royal Flush führt.

Für jede Hand, die auf Ihrer Liste zu finden ist, bestimmen Sie dann den Wert dieser Kombination. Dazu multiplizieren Sie den Wert des Gewinns für jede dieser Kombinationen mit der Anzahl der Karten, die zu der jeweiligen Kombination führen. Anschließend teilen Sie diese Zahl durch 47.

Zu guter Letzt addieren Sie die Summen für jede der möglichen Kombinationen, um den Gesamtwert des aktuellen Spiels zu ermitteln. Sie werden sehen, dass dieser Wert deutlich höher als der Gewinn ist, den Sie erhalten, wenn Sie keine Karte ablegen. Dieser würde beim sechsfachen Einsatz liegen. In diesem Beispiel ist es also die richtige Option, eine weitere Karte zu ziehen.

Auf den ersten Blick wirkt das Beispiel vielleicht ein wenig komplex, vor allem für Einsteiger ist es nicht ganz einfach zu verstehen. Wenn Sie es allerdings einige Male ausprobiert haben, werden Sie feststellen, dass Sie jedes Mal schneller werden. Schon nach kurzer Zeit werden Sie diese Berechnung bei jedem Spiel anstellen, mit ein wenig Übung geht das auch durchaus im Kopf.


Platinum Play

 


casinoratgeber.de